Henrik Stoltenberg: Kein Zurück - er kehrt Deutschland den Rücken!

Für Henrik Stoltenberg ist es besiegelt - er kehrt seiner Heimat in Deutschland nun endgültig den Rücken.

Henrik Stoltenberg
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Hinter dem "Love Island"-Star liegen die für ihn härtesten Monate seiner Lebens. Nachdem die Beziehung von Henrik Stoltenberg und "Köln 50667"-Darstellerin Paulina Ljubas nach ihrer gemeinsamen Teilnahme bei "Temptation Island VIP" in die Brüche ging, musste er sich harten Vorwürfen über Gewalt und Tierquälerei von seiner Ex stellen. Aktuell erholt er sich von den Ereignissen auf einer Weltreise mit Freunden und verrät, dass er vielleicht gar nicht mehr nach Deutschland zurückkehren will.

Henrik Stoltenberg: Er wird seine Heimat in Köln verlassen

Gerade befindet sich der Reality-TV-Star in Brasilien und versucht dort den Kopf von den Ereignissen der letzten Monate frei zu bekommen. Es scheint sogar so schlimm, dass er jetzt erwägt gar nicht mehr nach Deutschland zurückzukehren. Ein Fan fragte ihn nun auf Instagram, wann der Politikerenkel wieder zurück wäre, worauf er folgendes klarstellte:

„Voraussichtlich Ende März aber wer weiß vielleicht komme ich nie wieder. Höchstwahrscheinlich werde ich auch aus Köln wegziehen.“
Henrik Stoltenberg

Der 25-Jährige macht ernst und stellt seiner Community direkt eine Gegenfrage in der er sie um ihre Meinung fragt, welche Stadt wohl am besten zu ihm passen würde. Da hat einer wohl gar keine Lust mehr auf die Domstadt. Wenn da mal seine Ex Paulina Ljubas nicht ganz unbeteiligt ist...Immerhin wohnt die Laiendarstellerin ebenfalls in Köln und die Gefahr, sich da noch einmal über den Weg zu laufen ist damit doch sehr hoch. Das dachte sich wohl auch Paulina, die aktuell plant mit ihrem neuen Freund Yasin Mohamed nach Bayern zu ziehen, weil sie sich eigene Aussagen nach in Köln ebenfalls nicht mehr wohl fühle. Da sind sich die ehemaligen Turteltauben wohl immerhin in einer Sache einig...

Auch bei Carmen und Robert Geiss kommt es bekanntlich immer mal wieder zu Uneinigkeiten. Ist er diesmal aber zu weit gegangen? Mehr dazu im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link