Pavel Trávníček: Heute hat der Aschenbrödel-Prinz viermal geheiratet!

Als Prinz eroberte Pavel Trávníček das Herz seiner Auserwählten in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im Flug. Im echten Leben ließ die Romanze lange auf sich warten. Um seine Prinzessin zu finden, musste der tschechische Schauspieler ganze viermal heiraten. Heute soll es für immer sein!

Pavel Trávníček als Prinz in Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Pavel Trávníček spielt den Prinz in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Foto: WDR/DRA

Tiefschwarze Haare, smartes Lächeln: Als Pavel Trávníček 1973 mit nur 23 Jahren die Rolle des Prinzen in „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ ergatterte, hätte er wohl nicht zu träumen gewagt, was daraus später werden würde – der Film seines Lebens! Zuvor hatte der lebenslustige Musikstudent lediglich als Laie in einem Studentenfilm mitgewirkt. Den hatte der Regisseur gesehen und ihn vom Fleck weg engagiert. Was die Zuschauer nicht wissen: Pavel hatte einen so starken Dialekt aus seiner Heimatstadt Bren, dass er in der tschechischen Originalfassung synchronisiert wurde.

Pavel Trávníček: Seine vierte Ehe ist seine große Liebe

Das tat seiner Ausstrahlung aber keinen Abbruch: Auch nach dem Ende der Dreharbeiten wurde Pavel Trávníček immer wieder in Märchenfilmen besetzt, 1982 drehte er sogar noch einmal mit Aschenbrödel-Star Libuše Šafránková, die im Juni 2021 mit 68 Jahren gestorben ist, die im Juni 2021 mit 68 Jahren gestorben ist. Auf die Frage, wie sie eigentlich zueinander standen, sagte er einmal in einem Interview: „Wir waren beide jung und nicht hässlich. Aber gefunkt hat es im Schneematsch nicht.“

Überhaupt dauerte es im wahren Leben noch lange, bis der Frauenschwarm die Dame seines Herzens fand: Pavel Trávníček heiratete insgesamt viermal - unter anderem eine 27 Jahre jüngere Frau von der er sich nach sechs Monaten trennte –, er bekam zwei Kinder, bis er sich mit der Sängerin Monika Fialkovà zum vierten Mal vor den Traualtar wagte. „Sie träumte schon als kleines Mädchen davon, den Prinzen aus ihrem Lieblingsmärchen kennenzulernen. Für seine Frau wurde dieser Traum schließlich Wirklichkeit. Unsere Ehe ist wie das Filmmärchen!“, so Pavel Trávníček.

Pavel Trávníček heute
Mit seinem verschmitzten Lächeln verführt Pavel Trávníček heute noch immer die Frauen. Foto: Imago

Was macht Pavel Trávníček heute?

Seiner Leidenschaft ist Pavel Trávníček bis heute treu geblieben. Auch mit 71 Jahren steht der tschechische Schauspieler noch regelmäßig vor der Kamera. Bereits 2017 kam das Publikum in den Genuss seiner Schauspielkünste: So wurde "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" als Arena-Show auf der Theaterbühne aufgeführt. Pavel schlüpfte diesmal in die Rolle des Königs statt des Prinzen. 2018 übernahm er dann in dem Satire-Film „Der große Rudolph“ die Rolle des Modedesigners Rudolph Moshammer. Sein zweites Standbein ist inzwischen das Synchronisieren, vor allem von großen Hollywoodstars wie Jeff Goldblum und Alec Baldwin - und das trotz Dialekt!

Wow, die Stars aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sind heute nicht mehr wiederzuerkennen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.