Alicia Goranson: Was macht "Becky" aus "Roseanne" heute?

Seit dem Start der kultigen amerikanischen Sitcom "Roseanne" sind schon mehr als 30 Jahre vergangen. Bereits Anfang der 90er verließ die Darstellerin Alicia "Lecy" Goranson das Kultformat, um sich einen Traum zu verwirklichen. Doch was macht die süße Blondine heute?

Alicia Goranson als "Becky Conner" mit ihrer Filmfamilie in "Roseanne"
In "Roseanne" übernahm Alicia Goranson fünf Jahre die Rolle der Tochter "Becky" in der Familie Conner
Foto: Getty Images

Über zehn Staffeln flimmerte "Roseanne" zwischen 1988 und 1997 über die TV-Bildschirme, doch dann war plötzlich Schluss. Von den TV-Eltern hat man auch nach dem Ende der Serie noch Einiges gehört, doch was ist aus ihren Kids Becky, Darlene und DJ geworden?

 

"Roseanne": Ihr Durchbruch als "Becky"

Die Rolle der Becky wurde damals von zwei Schauspielerinnen belegt. Die erste und auch die länger mitwirkende ist Alicia "Lecy" Goranson. Aus dem süßen Teenager ist heute eine reife Frau geworden, die in ihren Vierzigern steckt. Später wurde sie von Sarah Chalke ersetzt, die heute dank der Serien "Scrubs-Die Anfänger" und "How I met your mother" einen enormen Bekanntsheitsgrad erlangt hat.

Alexis Bledel als Rory und Lauren Graham als Lorlai in "Gilmore Girls"
 

Alexis Bledel: So erwachsen ist Rory aus „Gilmore Girls“ heute!

Doch warum wurde Lecy Goranson überhaupt ersetzt? Die ersten fünf Jahre von 1988 bis 1993 war sie ein fester Bestandteil der Serie, doch sie hatte noch andere Pläne mit ihrem Leben und begann ein College-Studium. Früh realisierte die junge Schauspielerin, dass sie nicht beiden Aufgaben zeitgleich gewachsen war und entschied sich für den Ausstieg aus der Serie. Später übernahm Sarah Chalke die Rolle der "Becky", so dass sich Alicia Goranson weiterhin ihrem Studium widmen konnte.

Alicia Goranson aus "Roseanne" heute
Aus der kleinen "Becky" aus "Roseanne" ist heute eine erwachsene Frau geworden Foto: Getty Images
 

Alicia Goranson: Heute spielt sie in "The Conners" erneut "Becky"

Nach drei Jahren versuchte Alicia wieder in der Sendung mitzuwirken, doch der Wechsel der Schauspielerinnen stellte die Produktion erneut vor große Herausforderungen. Der TV-Comeback-Versuch bei "Roseanne" scheiterte, so dass sich Alicia Goranson erneut aus dem Rampenlicht zurückzog. Die Schauspielerin widmete sich dem Theaterspielen und wirkte hier und da in kleinen Nebenrollen in Film- und Fernsehproduktionen wie "Law & Order" (2004) oder "Fringe - Grenzfälle des FBI" (2009) mit. Doch treue Fans von "Roseanne" können sich freuen: Für das Serien-Spin-Off "Die Conners" schlüpft Alicia Goranson 2018 noch einmal in ihre alte Paraderolle als "Becky". 

Nicht nur Lecy, sondern auch der Rest der "Conner"-Familie ist heute kaum wiederzuerkennen:

 
Das könnte dich auch interessieren: