Alexis Bledel: So erwachsen ist Rory aus „Gilmore Girls“ heute!

Auch wenn Alexis Bledel im echten Leben gar keinen Kaffee trinkt, hat die Schauspielerin mit ihrer Rolle als ehrgeizige Serientochter Rory in „Gilmore Girls“ so einiges gemeinsam. Dank ihrer Zielstrebigkeit sicherte sich die blauäugige Texanerin mit 14 Jahren den ersten Modelvertrag, mit 19 die erste Hauptrolle und mit 20 den ersten Schauspiel-Award. Irgendwo zwischen Texas und Los Angeles hat Alexis Bledel definitiv ihre kindliche Schüchternheit verloren.

Alexis Bledel als Rory und Lauren Graham als Lorlai in "Gilmore Girls"
Rory (Alexis Bledel) und Lorelai (Lauren Graham) bilden das liebenswerte Mutter-Tochter-Gespann bei "Gilmore Girls"
Foto: Getty Images
  1. Alexis Bledel und Vincent Kartheiser: Heimliche Hochzeit und Baby-Glück
  2. Alexis Bledel: Vom Model zum Serien-Star
  3. Alexis Bledel: Vielmehr als nur ein Gilmore Girl
  4. „Gilmore Girls: A Year In The Life“: Netflix-Revival mit dem Ex Milo Ventimiglia!

Sie ist das TV-Gesicht der Rory von „Gilmore Girls“, modelt für „IMG“ und gewann bereits mit 20 Jahren den „Young Artist Award“ als beste Hauptdarstellerin. Kaum zu glauben, dass Alexis Bledel als Kind so schüchtern war, dass ihre Eltern die Achtjährige zur Auflockerung glatt in einen Theaterkurs steckten. Heute hat sich Alexis Bledel um 180 Grad gewendet! Während die kluge Rory in der Serie „Gilmore Girls“ noch mit Pubertät und Liebeskummer zu kämpfen hat, ist die Darstellerin heute längst den Teenie-Jahren entwachsen. Mit 34 Jahren hat die texanische Schauspielerin bereits ihre eigene kleine Familie gegründet. Nicht zuletzt durch ihren gewaltigen Erfolg mit der US-Serie „Gilmore Girls“ hat sich die einst schüchterne Kimberly Alexis Bledel zu einer selbstbewussten Frau entwickelt, die weiß was sie im Leben will.

 

Alexis Bledel und Vincent Kartheiser: Heimliche Hochzeit und Baby-Glück

Alexis Bledel hat das geschafft, was so gut wie keiner in Hollywood schafft. Im Juni 2014 gab die Schauspielerin ihrem Verlobten Vincent Kartheiser nach zwei Jahren in aller Heimlichkeit das Ja-Wort. Die Hochzeit fand im kalifornischen Ojai statt, doch mehr Fakten über das rauschende Fest sind bis heute nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Das glückliche Pärchen lernte sich 2012 am Set der US-Serie „Mad Men“ kennen und lieben. Anwesende sagen heute, es war Liebe auf den ersten Blick, denn Alexis Bledel hatte nur einen kurzen Gastauftritt von drei Folgen. Nicht einmal ein Jahr später folgte 2013 die Verlobung der beiden Turteltauben.

Alexis Bledel und ihr Verlobter Vincent Kartheiser 2013
Frisch verliebt besuchen Alexis Bledel und Vincent Kartheiser 2013 die Verleihung des "Screen Actors Guild Awards" Foto: Getty Images

Kaum zu glauben, dass auch die Geburt des gemeinsamen Sohnes von Alexis Bledel und Vincent Kartheiser ein halbes Jahr unbemerkt blieb. Doch die beiden frisch gebackenen Eltern haben nicht mit Ex-Serien-Kollege Scott Patterson (spielt Luke Danes) gerechnet, der sich in einem Interview gegenüber dem Magazin „Glamour“ glatt verplapperte. So äußerte der Co-Star im Frühjahr 2016 völlig unbedacht: „Es war großartig, sie zu sehen. Sie ist als Frau erblüht und jetzt ist sie eine stolze junge Mutter, verheiratet und glücklich.“ Auch ergänzt Patterson voller Begeisterung über den neuen Spielkameraden für seinen Sohnemann Nicholas: „Mein Sohn ist anderthalb Jahre älter als ihrer“. Ups, das war wohl nicht so geplant. Kurze Zeit später bestätigt die Managerin der Schauspielerin, die Existenz des gemeinsamen Kindes.

 

Alexis Bledel: Vom Model zum Serien-Star

Trotz aller Ausrutscher pflegen Alexis Bledel und Scott Patterson bis heute ein gutes Verhältnis zueinander. Immerhin standen die beiden Serien-Stars insgesamt sieben Jahre gemeinsam vor der Kamera für die Dreharbeiten von „Gilmore Girls“. Mit blutjungen 19 Jahren erschien Alexis Bledel im Jahr 2000 beim Casting der Serie und sicherte sich trotz ihrer Schüchternheit die Rolle als Rory Gilmore, die ihr Leben von heut auf morgen verändern sollte. An der Seite gestandener Schauspieler wie ihrer Serien-Mutter Lorelai, die durch Lauren Graham gespielt wird, blüht das Nachwuchstalent auf.

Alexis Bledel 2002 bei den "Annual Television Awards"
Alexis Bledel erhält schon 2002 die erste Auszeichnung als Hauptdarstellerin bei den "Annual Television Awards" Foto: Getty Images

In ihrer Kindheit galt die 1981 geborene Texanerin noch als ausgesprochen zurückhaltend. Zu Freude ihrer heutigen Anhängerschaft, schickten ihre mexikanische Mutter Nanette und ihr argentinischer Vater Martin die Achtjährige mit den knallblauen Augen in eine Theatergruppe. Auf der Bühne gewann Kimberly Alexis Bledel erste Züge ihrer heutigen selbstbewussten Ausstrahlung, die ihr bereits mit 14 Jahren den ersten Modelvertrag sicherte.

Ihr Schauspiel-Studium an der NYU Tisch School of the Arts ebnete der 19-jährigen Alexis Bledel im Jahr 2000 endgültig den Weg zum Durchbruch als Rory Gilmore. Heute offenbart die Schauspielerin gegenüber „Gala“ ihre Gefühle beim Casting der TV-Serie „Gilmore Girls“: „Das war total unerwartet. Ich war nervös und wusste gar nicht, was ich tat. Es hat einfach irgendwie geklappt.“ Von heut auf morgen gelingt der einst schüchternen Amerikanerin, der große Durchbruch als Schauspielerin in Hollywood. Für die Dreharbeiten von „Gilmore Girls“ bricht das Jungtalent sein Studium ab, verlässt die texanische Heimat und zieht in die Filmmetropole Los Angeles.

Fran Drescher, Charles Shaughnessy und Lauren Lane aus "Die Nanny"
 

Lauren Lane: So krass hat sich C.C. Babcock aus „Die Nanny“ verändert!

 

Alexis Bledel: Vielmehr als nur ein Gilmore Girl

Bereits während der laufenden Dreharbeiten von „Gilmore Girls“ beweist die vielseitige Schauspielerin immer wieder ihre Wandelbarkeit. Alexis Bledel schlüpft 2005 für „Sin City“ in die Rolle einer Prostituierten und dreht 2004 den Bollywood-Film „Liebe lieber indisch“. So ist es keinesfalls erstaunlich, dass sich die Serien-Darstellerin auch nach dem Ende der „Gilmore Girls“-Ära weitere hochkarätige Jobs an Land ziehen kann. Ob „Emergency Room“ (2009), „Die Lincoln Verschwörung“ (2010) oder „Us&Them“ (2013-2014), Alexis glänzt seither in jeder Rolle. Nebenbei überzeugt die Schauspielerin auch als Model für die Agentur „IMG“ und als Produzentin.

Einige Jahre lebten Alexis Bledel, die in New York wohnhaft ist, und ihr Verlobter Vincent Kartheiser, der eine Bleibe in Los Angeles hat, getrennt. Ob und wo, die kleine Familie mittlerweile ein gemeinsames Heim gefunden hat, halten die beiden TV-Stars auch 2019 weiterhin geheim.

 

„Gilmore Girls: A Year In The Life“: Netflix-Revival mit dem Ex Milo Ventimiglia!

Für das Serien-Revival „Gilmore Girls: A Year In The Life“ verwandelte sich Alexis Bledel 2016 noch einmal in Rory Gilmore. Gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Milo Ventimiglia steht die frisch gebackene Mutter für vier Netflix-Folgen vor der Kamera. Der Halbitaliener eroberte 2002 in der Rolle als Jess Mariano nicht nur das Herz der Serienfigur Rory Gilmore, sondern auch das der Schauspielerin. Ganze vier Jahre galten die Texanerin und der Kalifornier als Traumpaar der Serienszene.

Alexis Bledel und Milo Ventimiglia waren vier Jahre ein Paar
Mit ihrem hübschen "Gilmore Girls"-Kollegen Milo Ventimiglia war Alexis Bledel zwischen 2002 und 2006 sowohl in der Serie als auch privat glücklich Foto: Getty Images

Zwar genießt Alexis Bledel noch immer das Elternglück in vollen Zügen, doch führte die Sehnsucht zur Schauspielerei die junge Mutter 2017 wieder vor die Kamera. In der Serie „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ spielt sie an der Seite ihrer ehemaligen „Mad Men“-Kollegin Elisabeth Moss die Rolle der Desglen. Selbst in einer Nebenrolle spielt sich die Schauspielerin mit den leuchtend blauen Augen wieder in den Fokus der Zuschauer und räumt direkt einen Emmy als beste Gastdarstellerin ab. Eins ist klar: Das schüchterne Mädchen aus Texas ist längst einer gestandenen Schauspielerin gewichen.

In den 90ern verhexte uns die coole Sabrina im TV. Im Video seht ihr, wie sehr sich Sabrina und Harvey heute verändert haben:

 
Das könnte dich auch interessieren: