Alyson Hannigan: Das macht der Serienstar aus „Buffy“ heute!

Ob als neurotische Lily Aldrin in „How I Met Your Mother“ oder als rothaarige Willow in „Buffy – Bann der Dämonen“, dank ihrer Wandelbarkeit überzeugte Alyson Hannigan in vielen unterschiedlichen Rollen. Heute steht die kultige Hexe aus den 90ern erneut mit Magiern auf der Bühne. Dabei hat die Zweifach-Mama auch zu Hause allerhand Hokus-Pokus zu meistern.

Alyson Hannigan als Willow in "Buffy" 2000
Zwischen 1997 und 2003 spielte Alyson Hannigan die Rolle der Hexe Willow Rosenberg in "Buffy - Im Bann der Dämonen"
Foto: Getty Images
  1. Alyson Hannigan: Durchbruch als Hexe Willow in „Buffy“
  2. Alyson Hannigan: Liebesglück mit Alexis Denisof am Filmset von „Buffy“
  3. How I Met Your Mother: Lily Aldrin erhält den “People’s Choice Award”
  4. Heute zaubert Alyson Hannigan auf Netflix

Als sympathische und leicht neurotische Lily Aldrin in „How I Met Your Mother“ lernten wir sie kennen und lieben. Doch ihren Durchbruch erlebte Alyson Hannigan bereits 1997 mit der US-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“. In der Rolle der rothaarigen Hexe Willow Rosenberg hielt sie der blonden Vampirjägerin Buffy alias Sarah Michelle Gellar sechs Jahre stets den Rücken frei. Was nur die wenigsten wissen, dem Erfinder der erfolgreichen Vampir-Serie Joss Whedon hat Alyson Hannigan heute noch viel mehr als ihr Vermögen von acht Millionen Dollar zu verdanken. So traf die damals 23-Jährige Darstellerin am Filmset ihre große Liebe Alexis Denisof. Heute übernehmen die beiden Serien-Stars gemeinsam die Patenschaft für Joss Whedons Sohn Arden.

Alyson Hannigan mit ihrem Ehemann und dem "Buffy"-Autor Joss Whedon
Bis heute sind Alyson Hannigan und ihr Ehemann Alexis Denisof mit dem "Buffy"-Drehbuchautor Joss Whedon eng befreundet Foto: Getty Images
 

Alyson Hannigan: Durchbruch als Hexe Willow in „Buffy“

Die Schauspielerin Alyson Lee Hannigan wurde 1975 in Washington D.C. geboren, verbrachte jedoch den Großteil ihrer Kindheit mit ihrer jüdischen Mutter in Atlanta. Dank einiger Werbeaufnahmen für Mc Donalds entdeckte der Rotschopf schon in frühsten Kindheitsjahren seine Liebe zu Kameras. Mit zehn Jahren zog Alyson zu ihrem irischen Vater nach Los Angeles und besuchte von nun an die North Hollywood High School. Ein erfolgreiches Vorsprechen in Santa Barbara ebnete ihr den Weg zum Fernsehen. Erstmals war Alyson Hannigan 1988 in der US-amerikanischen Filmkomödie „Meine Stiefmutter ist ein Alien“ mit nur 13 Jahren zu sehen. Nach kleineren Rollen in den Serien „Roseanne“ (1990) und „Alle meine Kinder“ (1993), klopfte 1997 der Drehbuchautor Joss Whedon an die Tür der Jung-Schauspielerin. Ihre Rolle als Hexe Willow in „Buffy – Im Bann der Dämonen“ bedeutet für Alyson Hannigan endgültig den großen Durchbruch.

Jennifer Love Hewitt in "Party of Five" 1998
 

Jennifer Love Hewitt: So erfolgreich ist die Hollywood-Schönheit heute!

 

Alyson Hannigan: Liebesglück mit Alexis Denisof am Filmset von „Buffy“

Sowohl auf beruflicher als auch privater Ebene hat die erfolgreiche Teenie-Serie Alyson Hannigans Leben stark verändert. Während nach dem Serien-Aus diverse Rollenangebote aus Hollywood ins Haus flatterten, läuteten im Oktober 2003 auch die Hochzeitsglocken. Die begnadete Schauspielerin gab ihrem Serienkollegen Alexis Denisof, der in der Serie den Wächter Wesley spielt, in Desert Hot Springs das Ja-Wort. Trotz einem Leben in Hollywood und fortlaufender Karrieren hält die Liebe der beiden Serien-Stars bis heute an. Seit der Geburt von Satyana Marie 2009 und Keeva Jane 2012 genießt die vierköpfige Familie ihr gemeinsames Leben fernab des Trubels in Hollywood. Alyson Hannigan geht heute voll und ganz in ihrer Rolle als Zweifach-Mama auf. Ob zum sechsten Geburtstag von Keeva oder zur Einschulung der zwei Töchter, zur Freude ihrer treuen Anhänger teilt die Schauspielerin immer wieder zuckersüße Bilder der beiden bei Twitter und Instagram.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Us

Ein Beitrag geteilt von Alyson Hannigan Denisof (@alysonhannigan) am

 

How I Met Your Mother: Lily Aldrin erhält den “People’s Choice Award”

Doch statt sich auf ihrem privaten Glück als Zweifach-Mama und fürsorgliche Ehefrau auszuruhen, bleibt Alyson Hannigan auch schauspielerisch am Ball. Bereits mit ihrer Rolle als quirlige Flötistin Michelle überzeugt der rothaarige Serienstar in allen vier Verfilmungen von „American Pie“. Doch 2005 sicherte sich Alyson Hannigan die Rolle ihres Lebens. Fast zehn Jahre steht die Schauspielerin für die vielfach Emmy-ausgezeichnete US-Sitcom „How I Met Your Mother“ (2005-2014) vor der Kamera. Mehr als überzeugend spielt sich Alyson Hannigan als Marshalls neurotische Ehefrau Lily Aldrin mit jeder Menge gutgemeinten Ratschlägen und schrägen Witzen endgültig in die Herzen eines Millionenpublikums. Mit einem „People’s Choice Award“ als beliebteste Darstellerin einer Comedyserie wird ihre schauspielerische Karriere 2010 endlich prämiert.

Alyson Hannigan und Cobie Smulders 2013 bei der Emmy-Verleihung
Seite an Seite nehmen Alyson Hannigan und Cobie Smulders 2013 einen Emmy für "How I Met Your Mother" entgegen Foto: Getty Images
 

Heute zaubert Alyson Hannigan auf Netflix

Trotz aller filmischen Erfolge zog sich die Familienmama 2015 aus dem Rampenlicht zurück. Außer zwei kurzen Auftritten in den Filmen “The First Wives Club“ und „Do You Take This Man“ konzentriert sich Alyson Hannigan weitgehend auf ihr Privatleben. Mit der Moderation der Zauber-Show „Penn & Teller: Fool Us“ auf dem US-Sender CW, wagt sich die Schauspielerin noch einmal auf die Bühne. Die Hexen-Darstellerin aus „Buffy“ verwirklicht sich damit persönlich einen großen Traum, denn sie verrät: „Meine älteste Tochter und ich sind große Fans der Show, daher bin ich begeistert, dass ich ein Programm moderieren darf, das die ganze Familie zusammen anschauen kann.“ Dank Netflix können sogar ihre treuen deutschen Fans mitfiebern, wenn die sympathische Rothaarige die Nachwuchs-Zauberkünstler zu ihren Tricks ermuntert. Und, dass sie wirklich zaubern kann, hat Alyson Hannigan als Hexe Willow in den 90er Jahren längst bewiesen.

Niemand war so witzig und versaut, wie die Stars aus "American Pie"! Wahnsinn, wie sehr sich die Darsteller heute verändert haben:

 
Das könnte dich auch interessieren: