Collien Ulmen-Fernandes: Karriereknick dank Kinder - Sie packt aus!

Collien Ulmen-Fernandes gilt als echtes Allround-Talent in der Medienbranche. Und doch kostete die Geburt ihrer Tochter sie beinah das Karriere-Aus! Nun spricht die Moderatorin Klartext über das schwierige Lebensmodell „Kinder und Karriere“ und die harsche Kritik an ihrer Rolle als Mutter.

Collien Ulmen-Fernandes vereint Kinder und Karriere
Collien Ulmen-Fernandes bringt seit zehn Jahren Kinder und Karriere unter einen Hut - nicht problemfrei! Foto: Imago/Future Image

Erst heuerte sie Anfang des Jahres als Schiffsärztin auf dem „Traumschiff“ an, jetzt schnürt sie ihre Wanderschuhe für „Die Alm – Promischweiß und Edelweiß“ – mit gleich zwei Formaten kommt Collien Ulmen-Fernandes 2021 zurück auf die Fernsehbildschirme. Seit über 20 Jahren zählt die Hamburger Moderatorin zu den bekanntesten Gesichtern der deutschen Medienlandschaft – und doch blieb es in den letzten Jahren ruhig um das Ex-Viva-Gesicht. Jetzt verrät Collien Ulmen-Fernandes, warum ihre Tochter sie fast die erfolgreiche Karriere kostete und ob sie sich trotzdem noch weitere Kinder mit ihrem Mann wünscht.

Collien Ulmen-Fernandes & Mann Christian Ulmen haben eine Tochter

Collien Ulmen-Fernandes und ihr Christian Ulmen gelten als das absolutes Traumpaar der deutschen Medienlandschaft. Seitdem sich die beiden "jerks."-Schauspieler 2011 das Ja-Wort gaben, leben sie skandalfrei und glücklich mit ihrer Tochter in Potsdam. Bilder oder den Namen ihrer Tochter haben Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann bislang nicht verraten, insbesondere um ihr Kind zu schützen. So verriet sie vor einigen Jahren gegenüber "Bunte": "Ich habe seit Jahren einen Stalker. Und ich habe einfach Angst, dass er mein Kind entführt."

Nicht nur in der Liebe, sondern auch im Job sind die beiden echte Teamplayer. Gemeinsam stehen Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann bereits seit vier Staffeln für die vielfach ausgezeichnete Comedy-Serie „jerks.“ vor der Kamera – spielen darin allerdings anders als im echten Leben ein getrenntes Ehepaar. Als Regisseur der Produktion traf Christian Ulmen diese Entscheidung bewusst, so muss er nun dabei zusehen wie seine Ehefrau ihren Kollegen und Filmpartner Hendrik von Bültzingslöwen küsst.

Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann Christian Ulmen
Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann Christian Ulmen sind sowohl auf dem Roten Teppich als auch hinter der Kamera ein eingespieltes Team. Foto: Imago / eventfoto54

Collien Ulmen-Fernandes: Kinder vs. Karriere

Doch manchmal täuscht der schöne Schein! „Kann man Karriere und Kinder unter einen Hut bringen?“ – Als erfolgreiche Schauspielerin, Moderatorin und Mutter einer Tochter bekommt Collien Ulmen-Fernandes seit Jahren immer wieder die selbe kritische Frage gestellt. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, brachte die damalige "The Dome"-Moderatorin 2012 ihre Tochter auf die Welt. Danach war erstmal Schluss mit Rollenangeboten! Rückblickend erzählt Collien Ulmen-Fernandes, dass die Job-Flaute ganze vier Jahre lang anhielt. Erst ihr eigener Mann brachte sie 2017 mit seiner Produktion "Jerks" zurück ins Spiel.

Der "Bild" verriet Collien Ulmen-Fernandes die traurige Wahrheit: "Ich werde sehr oft als Rabenmutter bezeichnet, weil ich es wage, auch als Mutter arbeiten zu gehen. Und eben manchmal in anderen Städten und Ländern ohne mein Kind zu sein." Das hat sich auch heute beim Traumschiff nicht geändert! Seit ein paar Jahren geht es beruflich wieder bergauf - 2021 sogar hoch hinaus auf "Die Alm". Dort tritt Collien an der Seite von Christian Düren in die Fußstapfen ihrer Kollegin Janine Kunze, die ebenfalls stolze Mutter von zwei Kindern ist.

Heute schreibt Collien Ulmen-Fernandes Kinder-Bücher

Umso besser, dass die geborene Hamburgerin mit indischen und ungarischen Wurzeln ein echtes Allroundtalent ist. Während es beruflich auf der Filmbühne weniger rund lief, suchte sich Collien Ulmen-Fernandes einfach ein neues Hobby: Das Schreiben! Seit 2013 hat sie eine eigene Kolumne in der Zeitschrift "Eltern", in der sie andere Mütter mit hilfreichen Tipps zur Erziehung der Kinder versorgt. Mittlerweile hat Collien Ulmen-Fernandes zudem zwei Bücher "Ich bin dann mal Mama" (2014) und "Lotti & Otto – Eine Geschichte über 'echte Kerle', alte Vorurteile und neue Freunde" (2020) auf den Markt gebracht und schreibt zusätzlich als Kolumnistin für Erziehungsfragen für die "Süddeutsche Zeitung". Besser hätte es eigentlich kaum laufen können!

Collien Ulmen-Fernandes schreibt Kinderbücher
Auf der Messe Babywelt in Berlin stellt Collien Ulmen-Fernandes ihr Buch "Ich bin dann mal Mama" vor. Foto: IMAGO / Eventpress

Wünscht sich Collien Ulmen-Fernandes weitere Kinder?

Bleibt da überhaupt noch Zeit für weitere Kinder? Zuletzt verrieten Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann im Podcast "Natürlich Kohlensäure", dass eine weitere Schwangerschaft zurzeit nicht geplant ist. Der Grund dafür ist ganz einfach: "Weil ich finde, dass unsere Tochter jetzt in einem perfekten Alter ist. Sie ist jetzt neun. Ich finde auch so mit dem, was wir beruflich machen. Mit dem vielen Reisen ist es, glaube ich, so genau richtig." Doch so ganz abschließen will das glückliche Paar das Thema Kinder trotzdem noch nicht und verriet zudem: "Aber wir haben mit dem Gedanken gespielt, ein Kind zu adoptieren." Kinder und Karriere unter einen Hut bringen - Geht halt doch!

Collien Ulmen-Fernandes und ihr Mann Christian Ulmen träumen schon lange von einer Adoption. Ist es jetzt soweit?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.