Heidi Klum: GNTM-Skandal! Jetzt packen ihre Ex-Models die ganze Wahrheit aus

Die Ex-GNTM-Kandidatinnen Lijana Kaggwa und Nathalie Volk brechen ihr Schweigen - das geht wirklich hinter den Kulissen ab!

Heidi Klum
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Es war der Aufschrei der letzten Woche - nachdem Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Lijana Kaggwa auf Youtube ein Video veröffentlichte in dem sie über die intriganten Vorgehensweisen der Produktion der Sendung sprach und über ihre Erfahrungen mit Heidi Klum und der ganzen Castingshow berichtete, konnten es viele Fans nicht fassen. Jetzt meldete sich auch Ex-GNTM-Model Nathalie Volk zu Wort und legte dem Ganzen mit ihrem persönlichen Statement noch eine Schippe drauf.

GNTM Lijana & Nathalie: Sie denken nun wirklich alles auf!

In einem knapp halbstündigen Video auf ihrem YouTube Kanal spricht Lijana Kaggwa nun offen über die Model-Castingshow von Heidi Klum und lässt an der Modelmama sowie der Produktion kein gutes Haar. Sie haut trotz eigentlicher Schweigepflicht die Fakten auf den Tisch und spricht über Manipulation, Ausgrenzung, Selbstmordgedanken und das nichtexistente Verhältnis zu Modelmama Heidi selbst:

Doch wer jetzt glaubt, das sei nur Lijanas Sicht der Dinge täuscht! Immer mehr ehemalige Kandidatinnen von "Germany's Next Topmodel" melden sich auf Lijanas YouTube Statement hin zu Wort und berichten von ähnlich schrecklichen Erlebnissen in der Modelcastingshow. Allen voran nun auch Nathalie Volk! Die Ex von Unternehmer Frank Otto geht mit ihren Erfahrungen nun ebenfalls über Instagram an die Öffentlichkeit und berichtet Schockierendes:

„Ich wollte noch einmal los werden, wie schrecklich diese Sendung eigentlich ist und Lijana zu 100% alles richtig gestellt hat. “
Nathalie Volk

Weiter erzählt die 25-Jährige von einer ganz bestimmten Situation in der Show, die sie wohl nie vergessen wird:

"Als ich meinen Arm beim Casting verletzt habe, habe ich am Abend das Produktions Team gebeten mir einen Arzt zu holen, der Arzt kam in Wirklichkeit nach 3 Tagen, in der Sendung hieß es, dass ich mich für das angebliche Casting habe hinfallen lassen und ich danach noch getanzt habe, haben die natürlich rausgeschnitten. Die blauen Flecken die Heidi mir gegeben hat, als sie mich in den Pool geworfen hat oder mit Farbballons abgeworfen hat oder mich gezwungen hat mit 16 mich auszuziehen und alleine ins Bad mit einem Kameramann gesteckt (habe es damals verweigert, weil ich Angst hatte). Der Höhepunkt an dieser Show ist übrigens, dass man pro Folge 0€ verdeint. Ich habe mich nie dazu geäußert, diese Sendung ist genauso falsch wie die angebliche Model Mama und sollte schon lange abgesetzt werden. #Mobbing #Körperverletzung #Mißbrauch".

Doch damit nicht genug. Nathalie Volk hält nicht mehr zurück und es sprudelt aus ihr heraus:

"Heidi ist ein sehr falscher Mensch. Ich hatte blaue Flecken und geblutet wegen der Alten mit 16. Erzähl mal lieber wie GNTM illegal in den Staaten gedreht wird, für die angeblichen 'Jobs' die vor entscheiden werden, hat die Produktion uns bei der Einwanderung an der Grenze gesagt, dass wir lügen sollen somit zahlt die Produktion keine Steuern. Diese Show ist Körperverletzung und Mobbing an jungen Frauen und dafür wollen diese Unmenschen noch einen NDA."

Auweia. Bleibt abzuwarten, wie sich Heidi Klum und die Produktion von "Germany's Next Topmodel" zu diesen schweren Anschuldigungen äußern wird.

Auch Heidis Tochter Leni Klum scheint bereits dem Beauty-Wahn verfallen zu sein. Mehr dazu erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link