Hot oder Schrott: So luxuriös wohnt Remo Hopf mit seiner Familie

Berliner Schnauze gepaart mit viel Lebenserfahrung: Rockmusiker Remo Hopf und seine extrem coole Familie sorgen bei „Hot oder Schrott – Die Allestester“ für lustige Stunden. Was die wenigsten Zuschauer ahnen: Hinter den Kulissen lebt Familie Hopf ein Luxusleben in Saus und Braus. Wie reich sind Remo Hopf und Co wirklich?

Remo Hopf mit Familie bei Hot oder Schrott
Gemeinsam mit seiner schlagfertigen Familie testet Remo Hopf bei "Hot oder Schrott - Die Allestester" außergewöhnliche Produkte. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
  • Name: Raymund „Remo“ Philipp Hopf

  • Geburtsdatum: 15. Juli 1960 (Alter: 60 Jahre)

  • Sternzeichen: Krebs

  • Herkunft: Berlin

  • Familienstand: Verheiratet mit Marietta Hopf

Ob als Allestester bei „Hot oder Schrott“ oder leidenschaftlicher Vollblut-Rocker auf der Bühne, Remo Hopf hat viele Gesichter. In seiner chaotischen Familie übernimmt das Berliner Urgestein allerdings am liebsten die Rolle des Familienoberhaupts. Seine Frau Marietta, Oma Ursula und Sohn Alexander alias Mickey sind sein ganzer Stolz. Ab und an gewährt Familie Hopf intime Einblicke in ihre luxuriösen vier Wände. Und die haben es wirklich in sich!

Remo Hopf ist Rockmusiker und Wirtschaftsjurist

Geboren wurde Raymund "Remo" Philipp Hopf 1960 in einem gutbürgerlichen Beamtenhaushalt in Berlin. Bereits mit sechs Jahren zog er mit seiner Mutter nach Braunschweig, wo der Teenager erste Gehversuche als Musiker unternahm. Schnell zog es ihn zurück in seine Berliner Heimat, wo er 1983 seine erste Single "Wir sind jung" veröffentlichte. Trotzdem ließ der Durchbruch noch einige Jahre auf sich warten. Erst die Begegnung mit Norbert Endlich stellte sein Leben auf den Kopf. Gemeinsam mit dem DDR-Musiker und heutigen Partner von Carmen Nebel produzierte Remo Hopf Musik wie am Fließband. Doch seine Musikkarriere war nur von kurzer Dauer, denn schon 1990 hängte er die Gitarre an den Nagel. Seit 2010 ist Remo Hopf wieder zurück im Musikgeschäft, diesmal an der Seite von Bandkollege und Kumpel Jörg Weisselberg. Zeit genug für eine TV-Karriere blieb trotzdem, so sicherte sich Remo Hopf 2016 gemeinsam mit seiner Familie den anspruchsvollen Job als "Hot oder Schrott"-Allestester bei VOX.

„Mit 16 die ersten Bandversuche und dann aber richtig. Mit der wohl lautesten Band in der Umgebung habe ich so richtig Gas geben können. Mal hießen wir German Steel und mal Schwermetall, auch Silvie oder keine Ahnung wie noch. Wir waren wohl zunächst musikalisch nicht besonders gut, aber dafür die schönsten und lautesten Jungs in der gesamten Region!“
Remo Hopf

Doch wer denkt, Remo wäre Musiker durch und durch, der täuscht sich. Der coole Berliner hat nämlich echt Köpfchen. So schmückt seine Vita heute ein Studienabschluss in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht. Bereits mit Ende 20 stand der erste Porsche vor der Haustür und daran hat sich auch bis heute nichts geändert.

Remo Hopf: Sein Haus in Berlin ist echter Luxus

Gemeinsam mit seiner Frau Marietta Hopf bewohnt Remo Hopf eine großzügige Wohnung im mondänen Berliner Stadtteil Dahlem. Mit 1.000 Quadratmetern Wohnfläche und 2.000 Quadratmetern Garten gleicht das Mietsobjekt im Süden der Stadt allerdings eher einem Schloss als einer Wohnung. Sage und schreibe 20.000 Euro Miete muss Familie Hopf allmonatlich blechen. Doch das luxuriöse Leben finanziert Remo natürlich nicht allein, denn auch seine Frau hat einen Doktortitel vorzuweisen. Als habilitierte HNO-Ärztin hat Marietta Hopf ihre eigenen Privatpraxis mit zehn Angestellten im Erdgeschoss des Mietshauses eingerichtet.

Hot oder Schrott: So funktioniert Patchwork bei Familie Hopf

Als Rockmusiker war Remo Hopf früher ein echter Frauenmagnet, doch dann lernte er vor über zehn Jahren seine Frau Marietta kennen. Die beiden geschiedenen Singles begegneten sich zum allerersten Mal in einem Fußballstadion und verknallten sich Hals über Kopf ineinander. Marietta brachte ihren Sohn Alexander (Spitzname Mickey), ihre Tochter Julia und ihre schlagfertige Mutter Ursula mit in die Patchwork-Familie, die seit 2016 mit „Hot oder Schrott – Die Allestester“ auf Sendung geht. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters von 76 Jahren ist Oma Ursula, die liebevoll Uschi genannt wird, noch immer fit wie ein Turnschuh - das hat sie nicht zuletzt dem Botox in Stirn und Kinn zu verdanken!

Während Remo Hopf von seiner leiblichen Tochter Alice über 500 Kilometer trennen, kann er sich auf seine Patchwork-Familie immer verlassen. Zwar hat Sohnemann Alexander mittlerweile sein eigenes Leben abseits der Luxusresidenz begonnen, doch für die Familiennachmittage kehrt er natürlich gern zurück in die heimischen vier Wände. Der 21-Jährige tritt mit einem Medizinstudium in die Fußstapfen seiner erfolgreichen Mutter. Eins ist klar, im Hause Hopf scheint wirklich jeder etwas auf dem Kasten zu haben! Bleibt abzuwarten, mit welchem Talent die Jüngste Alice bald überraschen wird...

Die neue Folge von "Hot oder Schrott - Die Allestester" könnt ihr HIER bei TVNOW bereits vorab streamen.*

Nicht nur bei "Hot oder Schrott", sondern auch bei "Die Höhle der Löwen" entdeckt Shoppingfreunde die coolsten Must-Haves:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link