„Schwiegertochter gesucht“: So geht es Beate Fischer heute

Bei „Schwiegertochter gesucht“ begab sich Beate Fischer 2008 auf die Suche nach der großen Liebe. Zwar war ihr Traumprinz am Ende nicht in Sicht, doch dafür eroberte die Sympathisantin die Herzen der RTL-Zuschauer im Flug. Mit dem Tod ihrer geliebten Mutter Irene verschwand Beate nach "Schwiegertochter gesucht" von der Bildfläche. Wie geht’s es der Kult-Kandidatin heute?

Schwiegertochter gesucht-Beate Fischer und Vera Int-Veen heute
Bis heute haben "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin Beate Fischer und Moderatorin Vera Int-Veen den Kontakt gehalten. Foto: Facebook/@Beate Fischer

Auch 2021 zählt wieder einmal nur die Liebe auf RTL! Gemeinsam mit ihrem Team begibt sich Vera Int-Veen bei „Schwiegertochter gesucht“ bereits zum 14. Mal auf die Suche nach den passenden Partnern für 13 einsame Single-Herzen. Doch diesmal soll es deutlich seriöser zugehen, so fallen leider auch die beliebten Alliterationen weg. Auch wenn in diesem Jahr vieles anders ist, hoffen treue Fans bis zuletzt auf ein Wiedersehen mit Kult-Kandidatin von "Schwiegertochter gesucht": Beate Fischer! Um die wurde es nämlich zuletzt ziemlich still...

"Schwiegertochter gesucht"-Beate wird 2008 zum Kultstar

Als Beate Fischer sich 2008 mit der Hilfe von Amor Vera Int-Veen auf die Suche nach der großen Liebe begab, fieberte halb Fernseh-Deutschland mit. Neun Anläufe nahm die liebenswerte Raststätten-Fachangestellte aus dem Westerwald bei "Schwiegertochter gesucht", bevor sie sich 2017 aus der Öffentlichkeit zurückzog. Wer Beates Herz erobern wollte, der musste erst einmal an Mama Irene Fischer vorbei. Wie eine Löwenmama unterstützte und stärkte sie ihre Single-Tochter auf der Suche nach dem richtigen Partner. Für die große Liebe reiste das dynamische Mutter-Tochter-Duo in ihrer Doku „Beate & Irene – Das hat die Welt noch nicht gesehen“ aus dem beschaulichen Bayern sogar bis in das exotische Asien. Doch der plötzliche Tod von Mutter Irene im Alter von nur 64 Jahren bereitete der gemeinsamen Männersuche 2017 ein trauriges Ende.

Der Tod ihrer Mutter Irene kostete Beate Fischer Kraft

Nach dem schmerzlichen Verlust ihrer Mama Irene im Januar 2017, tauchte Beate Fischer erst einmal unter. Schmerzlich mussten ihre Anhänger monatelang auf ein Lebenszeichen des "Schwiegertochter gesucht"-TV-Stars warten. Im Dezember 2017 war es dann endlich soweit! Auf einem Hunde-Weihnachtsmarkt trafen sich "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin Vera Int-Veen und Ex-Kandidatin Beate Fischer auf einen Plausch. Damals erklärte die trauernde Tochter, dass sie nach einigen sehr schweren Monaten wieder bereit wäre, ihr Herz zu öffnen: “Es wäre potentiell nicht schlecht, wenn der Mann, den ich mir jetzt wünsche, Hundeliebhaber wäre. Katzenliebhaber hätte auch 'ne Chancen bei mir. Ich bin offen für alles, ich nehme alles an, was kommt." Zwei Anwärter waren zum damaligen Zeitpunkt bereits im Spiel, doch leider scheiterten beide Beziehungsversuche über kurz oder lang. So ist Beate Fischer nach wie vor Single!

Beate Fischer: Wie geht es ihr heute?

Pünktlich zur letzten Staffel von „Schwiegertochter gesucht“ verriet Moderatorin und mittlerweile auch Freundin Vera Int-Veen im Juli 2020, wie es Beate Fischer heute geht: „Beate geht es gut! Sie haben sich an den jetzigen Zustand gewöhnt, sie lebt ja mit ihrem Vater zusammen. Auch da holt das Leben einen ein. Sie geht weiter arbeiten, hat einen neuen Alltag strukturiert.“ Für treue Fans der „Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin waren diese Worte eine echte Erleichterung. War doch die Sorge um Beates psychischen Zustand in den letzten Monaten groß. In Freyung-Grafenau im Bayrischen Wald hat die Hobbydichterin ein neues Zuhause und einen Arbeitsplatz im Hotelgewerbe gefunden. Für einen Auftritt bei "Schwiegertochter gesucht" fühlt sich Beate zwar noch nicht bereit, doch dafür überraschte die herzensgute Bayerin ihre Fans mit einer lieben Videobotschaft auf Instagram.

Wiedersehen mit "Schwiegertochter gesucht"-Beate 2021?

Doch wird es 2021 in der 14. Staffel von "Schwiegertochter gesucht" endlich ein Wiedersehen mit der liebenswerten Kult-Kandidatin Beate geben? Bislang sieht es nicht danach aus: „Wir sind immer in Kontakt – ich privat und die Redaktion. Wir haben jetzt einfach gesagt, sie soll sich erstmal finden. Ihre Mutter war ja Dreh- und Angelpunkt des Lebens. Das haben sie bisher ganz gut hinbekommen. Wie wir da weitermachen, wird die Zukunft zeigen“, verriet Vera Int-Veen gegenüber „Express“. Noch ist "Schwiegertochter gesucht"-Beate alleine, doch so fleißig, wie die Enddreißigerin nach ihrem Traummann sucht, wird es hoffentlich nicht mehr allzu lange dauern.

In ihren zwölf Jahren TV-Karriere hat sich Beate Fischer unglaublich verwandelt. Seht selbst:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.