Adela Smajic nackt: So heiß sind die Kurven der Schweizer Bachelorette

Bei „Promi Big Brother“ sorgt Adela Smajic 2020 schon vorab für heißen Zündstoff. Die Schweizer Bachelorette läuft nicht nur am liebsten nackt herum, sondern präsentiert ihren wohlgeformten Körper auch mit Vorliebe der ganzen Welt.

Adela Smajic nackt
Nackt fühlt sich die Schweizer Bachelorette Adela Smajic in ihrem Körper pudelwohl Foto: SAT.1/Marc Rehbeck

Was wäre „Promi Big Brother“ ohne eine echte Sexbombe? Wohl ziemlich langweilig! Immerhin warten 24 Stunden Überwachung auf die Stars und Sternchen. Als heiße Favoritin für den sexy Posten hat sich Adela Smajic beworben. Die Schweizer Bachelorette verrät schon vorab, dass sie trotz Kameras definitiv nackt duschen wird. Wer nicht mehr länger warten kann, für den haben wir ihre heißesten Schnappschüsse rausgesucht...

Adela Smajic: Die Schweizer Bachelorette vereint Erotik mit Köpfchen

Seit sich Adela Smajic 2018 als Schweizer Bachelorette im TV auf die Suche nach der großen Liebe begab, steht die Männerwelt Kopf. Mit ihrem wohlgeformten Körper, den vollen Lippen und dem ansteckenden Lächeln verdrehte die 1,60 Meter große Brünette den 22 Männern die Köpfe. Am Ende eroberte Kandidat Cem ihr Herz, doch die Beziehung zerbrach nur kurze Zeit später. Zur Freude der Schweizer Herren läuft Adela Smajic seither wieder solo durch durchs Leben. Mit ihrer Teilnahme an dem Kuppelformat konnte die Schweizerin viele Herzen gewinnen. Mittlerweile verfolgen über 35.000 Follower, vorwiegend Männer, den Alltag der Ex-Bachelorette auf Instagram. Dort teilt Adela Smajic immer wieder heiße Bikini-Schnappschüsse aus dem Urlaub. Dabei kann die Bademode gar nicht knapp genug sein, denn mit nackter Haut hatte Adela noch nie ein Problem.

Doch die Schweizerin mit serbisch-bosnischen Wurzeln glänzt nicht nur mit einem durchtrainierten Hammer-Body, sondern auch mit Intelligenz. So studierte Adela Smajic Medienwissenschaften und Soziologie in der Schweiz, bevor sie ihren Job als Moderatorin bei dem Schweizer Sender Telebasel antrat. Dort muss sie ihr Köpfchen heute wohl weniger einsetzen...

Nackt fühlt sich Adela Smajic am wohlsten

Wenn Adela Smajic gerade nicht hinter dem Mikrofon steht, jettet die brünette Schönheit um den Globus. Ihr liebstes Fotomotiv im Urlaub ist und bleibt ihr eigener nackter Körper. Ob ein tropischer Strand oder ein Palmenmeer, vor den schönsten Landschaftskulissen lichtet sich die Schweizerin in stetig wechselnden und ziemlich knappen Bikinis ab. Da sich Adela Smajic in ihrem Körper pudelwohl fühlt, hatte sie mit Nacktheit noch nie ein Problem. Auch bei „Promi Big Brother“ möchte die Kandidatin unter der Dusche die Hüllen fallen lassen. Bikini? Fehlanzeige! Selbst vor erotischen Spielchen macht die Baslerin im Container keinen Halt, wie sie dem Sender im Interview verriet: "Sex im Haus kann passieren. Ich will es nicht ausschließen." Zumindest ihre männliche Konkurrenz wird sich über so viel Freizügigkeit und Offenheit wohl sichtlich freuen...

Von Schönheits-OPs bekommt Adela Smajic nicht genug

Auch aus ihrer Leidenschaft für Schönheits-OPs macht die Schweizer Bachelorette keinen Hehl. Neben aufgespritzten Lippen und gebleachten Zähnen, sind auch ihre prallen Brüste nicht gottgegeben, sondern wurden von einem Schönheitschirurgen vergrößert. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Statt ihre zahlreichen Beauty-OPs zu vertuschen, steht Adela Smajic lieber offen und ehrlich zu ihrer Vorliebe sich unters Messer zu legen. Für die Heimlichtuereien vieler Promis im Punkto Körperkult hat sie kein Verständnis.

Dank Adela Smajic könnte es im Container ordentlich knistern. Das wäre nicht das erste Mal. Schon 2017 kam es zum Schäferstündchen bei "Promi Big Brother":

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.