Madeline Zima: Was wurde aus der kleinen Gracie aus „Die Nanny“?

In ihrer Rolle als Grace „Gracie“ Sheffield sahen Serien-Zuschauer die US-Schauspielerin Madeline Zima aufwachsen. 30 Jahre später ist aus dem einstigen Kinder-Star aus „Die Nanny“ nicht nur eine reife Frau, sondern auch eine erfolgreiche Film-Produzentin geworden. Für das britische Männermagazin „FHM“ ließ Madeline Zima inzwischen sogar schon die Hüllen fallen…

Gracie Sheffield mit ihrem Bruder Brighton in "Die Nanny"
Madeline Zima als Gracie Sheffield an der Seite ihres Serienbruders Brighton in "Die Nanny"
Foto: Getty Images
  1. „Die Nanny“: Grace Sheffield wird zum Publikumsliebling
  2. Madeline Zima: Nackt für "FHM"
  3. Die Zima-Schwestern: Madeline, Yvonne und Vanessa
  4. Madeline Zima: Mit „Twin Peaks“ zurück im Geschäft!

Als zuckersüße Grace „Gracie“ Sheffield in der US-Sitcom „Die Nanny“ spielte sich die achtjährige Madeline Rose Zima zu Beginn der 90er Jahre in die Herzen der TV-Zuschauer. Leicht neurotisch und hochintelligent, wuchs sie an der Seite der exzentrischen Nanny Fran Fine, gespielt durch Fran Drescher, in New York auf. Doch für ihre Paraderolle als Gracie zog die gerade einmal acht Jahre alte Darstellerin von New York nach Los Angeles. Kein Wunder, dass die junge Frau früh auf eigenen Beinen stehen musste. 30 Jahre später ist aus dem einstigen Kinderstar längst eine erwachsene Frau geworden. Spätestens mit ihrer Sex-Szene in der US-Serie „Californication“ hat die US-Schauspielerin ihr kindliches Image endgültig abgelegt.

 

„Die Nanny“: Grace Sheffield wird zum Publikumsliebling

Madeline Rose Zima wurde am 16. September 1985 in New Haven (Connecticut) geboren. Sie wuchs gemeinsam mit ihren zwei jüngeren Schwestern Vanessa und Yvonne auf, die heute ebenfalls als Schauspielerinnen tätig sind. Bereits mit 24 Monaten war der Kinderstar erstmals in einem Werbespot für Weichspüler im Fernsehen zu sehen. Entdeckt wurde das junge Schauspieltalent durch keinen geringeren als Woody Allen, der Madeline und ihre Schwester Vanessa für einen Auftritt in seinem Werk "Alice" (1990) castete. Mit ihrer Rolle in dem Thriller „Die Hand an der Wiege“ landete die Schauspielerin 1992 mit nur sieben Jahren auf der Kino-Leinwand. Nur ein Jahr später gelang dem Jungstar dank der Emmy-prämierten CBS-Serie „Die Nanny“ der internationale Durchbruch. Als Grace Sheffield spielte Madeline Zima das jüngste Kind des Broadway-Produzenten und Witwer Maxwell Sheffield (gespielt von Charles Shaughnessy), der sein Herz an die Nanny Fran Fine verschenkt.

Christina Applegate als Kelly Bundy mit ihrer Familie
 

Christina Applegate: Was wurde aus „Dumpfbacke“ Kelly Bundy?

 

Madeline Zima: Nackt für "FHM"

Wer heute in das erwachsene Gesicht der Schauspielerin Madeline Zima blickt, der wird die kindliche Grace Sheffield nur spärlich wiedererkennen, denn mittlerweile sind über 30 Jahre vergangen. Nach dem Serien-Aus von „Die Nanny“ 1999 angelte sich der Teenager immer wieder Haupt- und Nebenrollen in diversen erfolgreichen Serienproduktionen. Unter anderem in „Gilmore Girls“ (2001), „Eine himmlische Familie“ (2003) und „Grey‘s Anatomy“ (2007) konnten sich Fans über ein Wiedersehen mit der kleinen Grace Sheffield freuen.

Gracie Sheffield mit ihrer Nanny Fran Fine
In der Serie "Die Nanny" spielt Gracie Sheffield die treue Begleiterin von Nanny Fran Fine Foto: Wenn

Ihr vorbildliches Images als „nettes Mädchen von Nebenan“ hat Madeline Zima längst abgelegt. Zwischen 2007 und 2011 spielt die Mittzwanzigerin als durchtriebener „Teen-Vamp“ Mia Lewis in der Serie „Californication" an der Seite von David Duchovny, die zweite Hauptrolle ihres Lebens. Nicht zuletzt in ihrer legendären Sex-Szene samt Busen-Blitzer bewies die Darstellerin, dass aus ihr längst eine reife Frau geworden ist. Für das Männermagazin „FHM“ legte Madeline Zima 2013 nicht nur ihre einstige Rolle als „Gracie“ Sheffield vollständig ab, sondern ließ auch ihre Hüllen fallen. Im knappen Bikini wird die Schauspielerin zum Covergirl der September-Ausgabe.

 

Die Zima-Schwestern: Madeline, Yvonne und Vanessa

Parallel zu ihren Serienerfolgen eroberte die talentierte Schauspielerin die Kino-Leinwand. So war Madeline Zima unter anderem im Jahr 2004 in der romantischen Komödie „Cinderella Story“ sowie 2009 in dem Horrorfilm „The Collector“ zu sehen. Doch die Wandlungskünstlerin überzeugt nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter. Als Drehbuchautorin und Produzentin arbeitet der „Californication“-Star heute an der Seite ihrer zwei Schwestern Yvonne und Vanessa, die ebenfalls als Schauspielerinnen tätig sind.

Bis heute pflegen die drei Schwestern ein ausgesprochen enges Verhältnis zueinander, so widmet Madeline auf Instagram ein Foto mit einer Liebeserklärung an die beiden: „Danke Vanessa und Yonne, Ich liebe euch mehr als alles andere. Ich könnte diesen verrückten Tanz nicht ohne eure Liebe und eure Unterstützung machen.“

Vanessa,Yvonne und Madeline Zima bei einer Filmpremiere 2016
Die Schauspiel-Schwestern Vanessa,Yvonne und Madeline Zima besuchen 2016 gemeinsam die Filmpremiere von "The Nice Guys" Foto: Getty Images
 

Madeline Zima: Mit „Twin Peaks“ zurück im Geschäft!

Während Madeline Zima auf Instagram ihre beruflichen Erfolge mit der ganzen Welt teilt, hält die talentierte Schauspielerin ihr Liebesleben weitgehend unter Verschluss. Nach wie vor lebt die kinderlose Serien-Darstellerin in ihrer Wahlheimat Los Angeles. Zwar ist die Schauspielerin laut Facebook vergeben, doch wer ihr Auserwählter ist bleibt geheim.

Neben ihrer Filmkarriere widmet Madeline Zima ihre Freizeit dem Singen, Gitarre spielen, Snowboarden und der Politik. Auf Instagram macht die Schauspielerin mehrfach auf eine Non-Profit-Organisation aufmerksam, die verlorene Kinder mit ihren Eltern wiedervereint und schreibt dazu: „Dies ist keine allgemeine Angelegenheit, sondern eine Frage der Menschenrechte.“

Madeline Zima vor der "Twin Peaks"-Kulisse 2017
Madeline Zima posiert beim "Twin Peaks" Pop Up Diner auf der Melrose Avenue 2017 Foto: Getty Images

Fans der Schauspielerin können sich freuen, denn mit ihrer Rolle als Tracey Barberato in der Emmy-prämierten Serie „Twin Peaks“, hat sich Madeline Zima 2017 wiedermal einen spannenden Job geangelt. Mit ihrem sozialen Einsatz und ihrer schauspielerischen Leidenschaft ist die einst so kindliche Serien-Darstellerin aus „Die Nanny“ heute zu einem Vorbild für junge Frauen geworden.

Wow, Madeline Zima ist heute wirklich erwachsen geworden! Im Video seht ihr was die anderen Darsteller aus "Die Nanny" heute machen:

 
Das könnte dich auch interessieren: