Anke Leithäuser: Radikal abgenommen! Diese Krankheit ist schuld

So schlank wie nie zuvor präsentiert sich Anke Leithäuser ihren Fans. Doch hinter dem Abnehmerfolg der „Goodbye Deutschland“-Auswanderin versteckt sich in Wahrheit eine fiese Krankheit.

Anke Leithäuser und Mutter Gisela bei Goodbye Deutschland
Anke Leithäuser und ihre Mutter Gisela lächeln bei "Goodbye Deutschland" endlich wieder in die Kamera. Foto: TVNOW / flamingo pictures

Eigentlich ging es für Anke Leithäuser gerade wieder bergauf. Nach der bitteren Trennung von ihrem Mann Didi nach über 30 Jahren Ehe, fand die Wahl-Italienerin nur langsam zurück ins Leben. Gemeinsam mit ihrer fleißigen Mama Gisela brachte die Auswanderin ihr „Imbissparadies“ wieder zum Laufen. Erst 2020 feierte das fleißige Mutter-Tochter-Duo 10-jähriges Jubiläum am Gardasee. Doch dann der Schock: Anke Leithäuser kann nicht mehr essen und magert sich innerhalb weniger Wochen auf 51 Kilogramm runter. Völlig abgemagert und kraftlos landet die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin im Krankhaus. Welche fiese Krankheit verbirgt sich wirklich hinter Hasis Leiden?

Anke Leithäuser hat stark abgenommen

Beim Wiedersehen bei "Goodbye Deutschland" ist von der einstigen Powerfrau Hasi nicht mehr viel über, sie hat stark abgenommen! Eine Krankheit raubt Anke Leithäuser seit Monaten ihre Kräfte und ihr Körpergewicht. Mittlerweile wiegt die einstige Pfundsfrau nur noch 51 Kilogramm. "Ich hatte Wasser in den Beinen, die glichen schon so leichten Elefantenfüßchen und dann habe ich mich irgendwann dazu durchgerungen, zum Arzt zu gehen. Dieses Wasser hat sämtliche Organe eingedrückt. Ich habe so gut wie nichts gegessen, es ging nichts rein, es passte nichts. Ich habe einiges an Gewicht verloren", erzählt Hasi nach ihrem langen und zermürbenden Krankenhausaufenthalt.

Bei "Goodbye Deutschland" zog Mutter Gisela zu Hasi

Insbesondere Mama Gisela machte der Zustand ihrer kranken Tochter schwer zu schaffen. War sie doch erst einige Jahre zuvor zu Hasi an den Gardasee gezogen, um ihrem Kind über die Trennung von Ehemann Didi hinwegzuhelfen. Und jetzt auch noch die Krankheit! "Ich habe mir sehr große Sorgen gemacht. Ich hab Angst gehabt um mein Kind. Ich wusste genau, dass ich ihr nicht helfen kann. Im Gesicht und an den Armen war sie total abgemagert und in den Beinen war so viel Wasser drin, dass sie kaum die Knie krumm machen konnte. Jeden Tag, wenn ich sie wieder im Krankenhaus besucht habe, habe ich mich neu erschreckt, weil sie wieder schlimmer aussah, wieder mehr Haare verloren hatte. Da war ja nichts mehr dran, da war kein Hintern mehr dran, da war gar nichts mehr dran“, erklärt Gisela bei Vox.

Leidet Anke Leithäuser unter einer Krankheit?

Über lange Zeit rätselten die Ärzte, was Anke Leithäuser fehlt. Ob CT, MRT oder Darmspiegelung, Hasi lässt alle Behandlungen tapfer über sich ergehen. Doch nach einer Weile hat sie die Nase voll und entlässt sich selbst auf eigene Faust – entgegen des Rates der Ärzte. Zuhause in ihrer Wohnung in Ponti sul Minicio geschieht ein Wunder, denn ihr Körper erholt sich von den Strapazen. Mittlerweile kann Anke Leithäuser wieder essen und hat endlich zugenommen. Auch ihr Lächeln hat sie nach der langen schweren Zeit endlich zurückgewonnen!

Bald feiert "Goodbye Deutschland" 15-jähriges Jubiläum! Erinnert ihr euch noch an alle kultigen Auswanderer?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.