„Goodbye Deutschland“-Jubiläum: Was ist aus den Stars geworden?

„Goodbye Deutschland“ feiert Jubiläum! Ob Daniela Katzenberger, Jens Büchner oder die Reimanns, in 15 Jahren hat das aufregende Auswanderer-Format auf VOX unzählige Kult-Stars hervorgebracht. Doch während die einen heute Promi-Status genießen, sind andere ziemlich schnell abgetaucht. Was ist aus ihnen geworden?

Goodbye Deutschland - Was ist aus ihnen geworden?
In 15 Jahren "Goodbye Deutschland" suchten unzählige Auswanderer ihr Glück in der Ferne, doch was ist aus ihnen geworden? Foto: TV Now/Screenshot

Wer hat ihn nicht, den Traum von einem sorgenfreien Leben unter Kokosnusspalmen - frei von Arbeit, Regen und Stress. Doch während die einen nur träumen, setzen andere ihre Pläne in die Tat um. Ob auf der sonnigen Baleareninsel Mallorca, im exotischen Thailand oder im eisigen Norwegen, in 15 Jahren „Goodbye Deutschland“ suchten deutsche Auswanderer ihr Glück an unterschiedlichsten Orten rund um den Globus. Doch wie ist es den mutigen Ausbrechern am Ende wirklich ergangen?

Die wichtigsten "Goodbye Deutschland"-Stars im Überblick

Daniela Katzenberger gehört zu den "Goodbye Deutschland"-Stars der ersten Stunde. Vor 15 Jahren wanderte die Katze nach Amerika aus, um als Playboy-Bunny bei Hugh Hefner groß rauszukommen. Am Ende kam alles anders! Heute genießt Daniela Katzenberger als Mutter, Buchautorin und Reality-TV-Star das Familienglück mit ihrem Mann Lucas Cordalis und ihrer süßen Tochter auf Mallorca. Für das Erfolgsformat, welches ihr einst den ganz großen Durchbruch verschaffte, begibt sich die Kultikone im Dezember 2020 auf eine Reise in die Vergangenheit.

Dabei begegnen ihr auch die Reimanns, die sich als erfolgreichstes Auswandererpaar der Geschichte von "Goodbye Deutschland" mit ihrem Vermögen ein ganzes Urlaubsimperium auf Hawaii geschaffen haben. Neben dem Bodybuilder-Paar Caro und Andreas Robens auf Mallorca reiht sich auch das getrennte Ehe-Paar Didi und Hasi am Gardasee ein in die Liste der erfolgreichen Selfmade-Unternehmer. Unvergessen bleibt der achtfache Familienvater Jens Büchner, der 2018 einen traurigen Krebstod verstarb. Nach der Trennung von Jenny Matthias gründete der gebürtige Sachse mit seiner großen Liebe Daniela Büchner eine Familie auf Mallorca.

Die neue Folge von "Goodbye Deutschland" könnt ihr HIER bei TVNOW bereits vorab streamen.*

Goodbye Deutschland: Wer lebt heute den "American Dream"?

Oksana Kolenitchenko und Daniel

Mit einer Stange Geld und zwei Kindern im Gepäck wollten sich Oksana Kolenitchenko und ihr Mann Daniel den "American Dream" erfüllen. Die Nobelclubbesitzer aus Berlin eröffneten in Los Angeles einen eigenen VIP-Club, doch Hollywood war anfangs eine Nummer zu groß! Umso schöner, dass "The Next Door Lounge" mittlerweile zu einem echten Promi-Hotspot in L.A. avanciert ist. Als Mama von zwei Töchtern balanciert Oksana heute zwischen Kindergarten und Tanzfläche - mit Erfolg!

Tommy Lotz und Noemi

Der deutsche Auswanderer Tommy Lotz sehnte sich nach einem besseren Leben, doch kaum angekommen in Amerika landete er in einem durch eine Hilfsunterkunft finanzierten Motel. Doch es gibt Hoffnung auf bessere Zeiten. Für seine ungarische Frau Noemi und sein Kind hat Tommy sein Leben in Los Angeles umgekrempelt. Mittlerweile hat der Auswanderer einen Job bei einem privaten Taxiunternehmen gefunden und legt fleißig Geld für die Zukunft zurück.

Andreas und Petra Lehmann

Ohne jegliche Englischkenntnisse oder Kochkünste eröffneten Matthias Lehmann und seine Frau Petra im Sunshine State Florida ihr eigenes Schnitzel House. Ein gewagtes Experiment, das eigentlich von vorneherein zum Scheitern verurteilt war! Umso überraschender, dass der Businessplan der Lehmanns am Ende aufging. 2018 folgte die älteste Tochter Katharina ihren Eltern nach Amerika, um ihnen bei ihren mutigen Expansionsplänen unter die Arme zu greifen. Doch nicht nur hinterm Herd, sondern auch in der Liebe läuft es seit dem Umzug wieder richtig gut. Ihre Silberhochzeit feierten Matthias und Petra Lehmann mit einer romantischen zweiten Trauungszeremonie am Strand von Fort Myers.

Goodbye Deutschland: Urlaubsflirt oder ewige Liebe in Afrika und der Karibik?

Irina Wehmann + Ute Liesenberg und Kwesi

Besonders viel Aufsehen erregten bei "Goodbye Deutschland" die Geschichten der Frauen, die in der Ferne die Liebe suchten. Naiv oder mutig? Während Ghana-Auswanderin Irina Wehmann heute vor dem Ehe-Aus und Armut steht, sind Ute Liesenberg und ihr Freund Kwesi noch immer glücklich miteinander.

Michaela Vollmer und Edward

20 Jahre Altersunterschied trennten Michaela Vollmer und ihren jungen Freund Edward, doch die Liebe hielt was sie versprach. Bis heute lebt die Frührentnerin mit ihrem Lover Boy in der überfüllten Metropole Accra in Ghana.

Sonja Schröter und Junior

Auch Sonja Schröter tauschte ihr Taxi im Ruhrpott gegen ein Leben mit Junior in der Dominikanischen Republik. Zwar ist ihre Blitz-Ehe zu dem Dominikaner heute gescheitert, doch dafür hat Sonja ihren Traumjob als Reiseleiterin in der Karibik gefunden.

Angela Wolf und Paulo

Als die Münchnerin Angela Wolf mit ihrem damaligen Freund einen Urlaub in Sansibar verbrachte, verliebte sie sich Hals über Kopf in den Massai Paulo. Drei Wochen später wanderte Angie nach Afrika aus und eröffnete gemeinsam mit ihrem Urlaubsflirt die "Michamvi Spirit Lodge" am Strand. Während das Feriendomizil in Corona-Zeiten ums Überleben kämpft, sind Angie und Paulo bis heute glücklich verheiratet.

Elvira Ruf und Collins Donkor

30 Jahre war Elvira aus dem Schwarzwald mit ihrem Waldfried glücklich verheiratet, doch dann verstarb er 2013. Nach dem Tod ihres Mannes fand Frührentnerin Trost bei dem jungen Afrikaner Collins. Nach ihrer Hochzeit zog es das Ehepaar aufgrund Collins fehlenden Visums in seine Heimat Ghana. Doch kaum angekommen in Afrika lernte Elvira ihren berechnenden Mann von einer ganz anderen Seite kennen. Er bettelte nicht nur die Witwe, sondern auch das VOX-Team um Geld an. Und was machte Elvira? Die flog kurzerhand zurück nach Deutschland um ihre Witwenrente einzustreichen und sie Collins mitzubringen. Tja, wenn Liebe blind macht...

Wie geht es den Auswanderern in Brasilien und auf Mallorca?

Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz

Ob Brasilien, Österreich oder Mallorca, ihren Wohnsitz wechselten Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz in den letzten Jahren schneller als ihre Unterhosen. Seit 2007 ist das reiselustige Ehepaar in der Welt unterwegs, doch zuletzt zwang Corona die beiden zu einer Rückkehr in die Heimat. Dort haben sich die beiden einen Foodtruck gemietet, um sich über Wasser zu halten.

Steff Jerkel und Peggy Jerofke

Sie sind das Barbie und Ken von "Goodbye Deutschland": Steff Jerkel und seine bildhübsche Frau Peggy Jerofke! Seit 2007 leben die beiden Gastronomen auf Mallorca und haben dort im Laufe der Zeit sieben eigene Restaurants eröffnet. Als im August 2020 eine seltene Blutkrankheit bei Steff diagnostiziert wurde, brach für das Paar die heile Welt zusammen.

Sven und Sebi Florijan

Gestern Mallorca, heute Bad Rothenfelde: Ihr Zuhause haben die beiden Auswanderer auf Grund der Corona-Pandemie einfach in die Heimat verlegt. Auch wenn ihr Traum von einem Leben in der Sonne vorübergehend gescheitert ist, läuft der Imbissverkauf vor Svens Elternhaus in Niedersachsen besser denn je.

Christian Blankenhorn

Fernbeziehungen sind ohnehin kein Zuckerschlecken, doch Christian Blankenhorn und seine Amazonas-Prinzessin Umussy trennen sage und schreibe 9.000 Kilometer. Vor vier Jahren verliebte sich der deutsche Airbus-Ingenieur in eine Häuptlingstochter aus dem brasilianischen Urwald. Mittlerweile haben die beiden zwei Kinder und sind noch immer bis über beide Ohren verliebt. Eigentlich pendelt Christian Blankenhorn viermal im Jahr von Immenstaad nach Manaus in Brasilien, um bei seiner geliebten Familie zu sein, doch die Corona-Pandemie machte den Vieren einen Strich durch die Rechnung. Nach acht langen Monaten des Wartens, sind sie seit Dezember 2020 endlich widervereint.