Eva Benetatou: Jetzt bekommt Oliver Pocher sein Fett weg!

Jetzt lässt sich Eva Benetatou Oliver Pochers Anschuldigungen nicht mehr gefallen und teilt hart gegen den Comedian aus!

Oliver Pocher & Eva Benetatou
Foto: IMAGO / Horst Galuschka / Sven Simon

Dass Oliver Pocher nicht besonders viel von Reality-TV-Sternchen Eva Benetatou hält, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Besonders Evas Umgang mit den Medien bezüglich ihres Sohnes George Angelos ist dem Comedian ein Dorn im Auge. Der 5-fach-Papa verurteilte Evas Entscheidung, das Gesicht ihres Kindes im Netz zu zeigen, aufs schärfste und schießt in ganzer Pocher-Manier im wieder gegen die Influencerin. Jetzt hat die Bachelor-Beauty genug!

Eva Benetatou: Jetzt holt sie zum Gegenschlag gegen Oliver Pocher aus!

Eigentlich wollte Eva Benetatou nur einen Glücks-Moment aus ihrem Griechenland-Urlaub mit ihrer Instagram-Community teilen. Die Neu-Mama ließ dort vor ein paar Tagen im Kreise ihrer Familie (und einem RTL-Kamerateam) ihren kleinen George taufen. Nach den Feierlichkeiten genießt sie jetzt die weitere Zeit mit ihren Liebsten und teilt einen Clip von sich in ihrer Instagram-Story, in dem sie im Auto gefilmt wird, wie sie zur Radio-Musik tanzt.

Da schaltet sich nun Oliver Pocher ein und wirft der Ex-Bachelor-Kandidatin fahrlässiges Verhalten vor: "Wenn dich der Fahrer während der Fahrt filmt...Baby hat höchstwahrscheinlich hinten eh gerade geschlafen...". Auweia! Doch Eva lässt sich solche Anschuldigungen nun nicht mehr gefallen und klärt die Situation prompt mit folgenden Worten auf:

„Mein Kind saß auch nicht im Auto, also hör auf über andere Menschen Unwahrheiten zu verbreiten!“
Eva Benetatou

Weiter macht sie eindeutig klar, dass sie genauso wenig von Oliver Pocher hält, wie er von ihr: "Ich habe deine Frau und dich bewusst blockiert, weil ich finde, dass so bösartige Menschen wie ihr erst recht kein gutes Vorbild sind. Was wirst du eines Tages deinen Kindern erzählen?! 'Ich habe mein Geld verdient, indem ich meine Mitmenschen durch den Kakao gezogen habe!' Sie werden sicher stolz auf dich sein. NICHT!" Autsch, ganz schön harte Worte für den Mann von Amira Pocher.

Jedoch sieht Eva ihren Fehler dann auch selbst ein und muss am Ende doch noch klein beigeben: "Aber ja: Blöde Aktion! Sorry for that. Kein Handy am Steuer!! Ich hätte schimpfen statt singen sollen."

Ob auch Heidi Klum bald zur Einsicht kommt, dass sie mit ihrem Beautywahn wohl etwas zu weit geht? Mehr dazu erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link