Der Pumuckl aus dem Dschungel

Georgina Fleur wurde am 2. April 1990 in Heidelberg als Fleur Georgina Bülowius geboren. Schon 2011 schnupperte sie TV-Luft und nahm bei den „taff“-Formaten „Teenie Törn“ und „Arme reiche Mädchen“ teil. Einem breiten Publikum wurde sie durch ihre Teilnahme bei „Der Bachelor“ im Jahr 2012 bekannt.

Eine neue Trash-Prinzessin war geboren

Einmal Blut geleckt wollte Georgina Fleur gar nicht mehr raus aus der Fernsehwelt. Sie war in einigen Trashformaten zu bewundern und mauserte sich schließlich Dank „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ im Jahr 2013 zur absoluten Oberzicke. Danach wurde sie wirklich von allen Seiten gehasst und mit einem Foto, auf dem sie auf einer Mauer von Sandsäcken posierte, während Helfer versuchten die Heidelberger Innenstadt vor dem Hochwasser zu schützen, zog sie endgültig Wut und Unverständnis auf sich.

Georgina gibt nicht auf

Aber egal wie schlimm sie beschimpft wird, der Rotschopf hält durch. Einen bösen Streit mit ihrer Mutter trug sie öffentlich aus, sie machte bei „Promi Shopping Queen“, „Das perfekte Promi-Dinner“ und „Promi Big Brother“ mit. Auch als Sängerin versuchte es Georgina Fleur, mit mäßigem Erfolg. Trotzdem soll das selbsternannte It-Girl mittlerweile pleite sein. Angeblich hat sie ihr ausschweifendes Partyleben alle Ersparnisse gekostet.

Tags für „Georgina Fleur”