Linda Zervakis: Die ganze Wahrheit über Mann und Kinder

Der „Tagesschau“ kehrte Linda Zervakis 2021 den Rücken zu. Mehr Zeit für ihre Familie ist trotzdem nicht drin, denn schon seit September ruft eine neue Show auf ProSieben. Umso besser, dass ihr Mann und ihre zwei Kinder ihr zu Hause stets den Rücken stärken.

Linda Zervakis hat Mann und Kinder zu Hause
Abseits des Rampenlichts warten auf Linda Zervakis Mann und Kinder zu Hause in Hamburg. Foto: Imago

Nachrichtensprecherin, Autorin, Podcast-Moderatorin und nun ProSieben-Star, Linda Zervakis gehört ohne Frage zu den erfolgreichsten Frauen Deutschlands. Acht Jahre war die hübsche Brünette mit den griechischen Wurzeln das Gesicht der „Tagesschau“. Seit September 2021 stellt sie sich als Entertainerin mit der Show „Zervakis und Opdenhövel live“ auf ProSieben einer ganz neuen Herausforderung. Grund genug einen Blick hinter die Kulissen der fleißigen Journalistin zu werfen, denn Lina Zervakis liebt nicht nur ihren Job, sondern auch ihren Mann und ihre Kinder.

Linda Zervakis & ihre Brüder sind Kinder griechischer Gastarbeiter

Mit viel Fleiß und Ehrgeiz hat sich Linda Zervakis vom ausgeschlossenen Gastarbeiterkind zur angesehenen ARD-Journalistin hochgearbeitet. Ihre Eltern stammen ursprünglich aus Griechenland und kamen bereits in den 60er Jahren - lange vor der Geburt ihrer Tochter im Januar 1975 - als Gastarbeiter nach Deutschland. Gemeinsam mit ihren älteren Brüdern wuchs Linda Zervakis in Hamburg-Harburg in einem Hochhaus auf und träumte davon Stewardess zu werden.

Doch statt abzuheben, bestimmte Bodenständigkeit ihre Kindheit in ärmlichen Verhältnissen. Ihre Eltern besaßen einen kleinen Kiosk, dort musste auch die junge Linda regelmäßig hinter dem Tresen stehen. "Ich bin mit dem Bewusstsein durch die Schulzeit gegangen, dass ich nicht mithalten kann. Wir lebten in einem Hochhaus, das Zimmer habe ich mir mit meinen älteren Brüdern geteilt, bis ich 18 war. Ich musste auch deren Kleidung auftragen. Wir wussten oft nicht, ob das Geld bis zum Monatsende reicht", erzählt Linda Zervakis rückblickend.

Linda Zervakis Mann ist NDR-Reporter

Das bescheidene Harburg hat die erfolgreiche Griechin heute weit hinter sich gelassen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern lebt Linda Zervakis auf der anderen Seite der Elbe – nur einen Steinwurf von der Alster entfernt. Kurze Zeit nach der Geburt ihres Sohnes 2012, gaben sich Linda Zervakis und ihr Mann noch im selben Jahr das Ja-Wort. 2015 erblickte die gemeinsame Tochter das Licht der Welt. Doch wer jetzt denkt, Linda rannte gleich wieder zur Arbeit, der täuscht sich. Um ausreichend Zeit mit ihrem Nachwuchs und ihrem Mann zu verbringen, nahm sich die fleißige „Tagesschau“-Sprecherin nach der Geburt sogar eine kurze Auszeit. Anders war es auch gar nicht möglich, denn als NDR-Reporter ist auch Linda Zervakis Mann ständig auf Achse.

So arbeitete sich die junge Linda Zervakis zur „Tagesschau“ hoch

Trotz eines schwierigen Startes hat die Deutsch-Griechin es mit ihren 46 Jahren nach ganz oben geschafft. Ihr Märchen vom sozialen Aufstieg hat Linda Zervakis einfach selbst in die Hand genommen. Zwar arbeitete die junge Linda nach dem Abitur als Texterin in der renommierten Werbeagentur BBDO, doch das war ihr nicht genug. Ein Volontariat bei "Radio Energy Hamburg" öffnete ihr schließlich die Türen in die Medienwelt. "Ich wollte zu MTV und VIVA, war aber nicht fancy genug“, erzählt Linda Zervakis heute über ihren zerplatzten Traum bei einem Musiksender zu landen.

Stattdessen führte der unerbittliche Ehrgeiz die damals 26-Jährige im Jahr 2001 erst als Radio-Nachrichtensprecherin zu „N-JOY“, bevor sie 2004 mit „Schleswig Holstein 18 Uhr“ zum ersten Mal vor die Kamera trat. Seit 2010 moderierte Linda Zervakis die „Tagesschau“, seit 2013 sogar die 20-Uhr-Nachrichten – längst gehört die Brünette zu den bekanntesten Gesichtern der deutschen Fernsehlandschaft. Das hat sie nicht zuletzt der lehrreichen Arbeit im Kiosk ihrer Eltern zu verdanken. Eine Zeit über die sie 2015 sogar ein Buch unter dem Titel "Königin der bunten Tüten: Geschichten aus dem Kiosk" schrieb.

Linda Zervakis: Trotz Jogginghose von der ARD zu ProSieben

Spätestens mit ihrem überraschenden Wechsel zum Privatsender ProSieben hat Lina Zervakis einmal mehr ihren Mut bewiesen. Seit September 2021 moderiert das Hamburger Multitalent an der Seite von Kollege Matthias Opdenhövel die ProSieben-Show "Zervakis & Opdenhövel. Live". Doch warum ist sie eigentlich nach fast zwei Jahrzehnten im Öffentlich-Rechtlichen gewechselt? Auch darauf hat die vielseitige Moderatorin eine Antwort parat: "Es war jetzt einfach auch mal Zeit für eine Veränderung, und das war die perfekte Gelegenheit für den Absprung. Niemand kann mir garantieren, dass es funktioniert. Falls nicht, dann werde ich wieder etwas Neues finden, das mich erfüllt." Schon als sie jung war gehörte eine TV-Unterhaltungsshow neben einer eigenen Frühstücks-Pension in Griechenland zu Linda Zervakis großen Zielen. Diesen Traum hat sie sich mit 46 Jahren erfüllt! Und wer weiß, vielleicht darf sie bei ProSieben bald mal wieder in Jogginghose statt schwarzem Hosenanzug auf der Bühne stehen - wie damals am "Tag der Jogginghose" bei der "Tagesschau"...

Linda Zervakis träumte von einer Karriere als VJ - diese coolen Köpfe haben es geschafft! Doch was machen sie heute?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.