Sarah Kuttner: Das macht die freche Viva Moderatorin heute!

Mit ihrer Berliner Schnauze und jeder Menge Charme wurde Sarah Kuttner 2001 das Gesicht von Viva. Heute hat sich die die Berlinerin nicht nur als Moderatorin, sondern auch als Autorin und Talkshow-Queen bewiesen. Dabei schuftet die 40-Jährige am liebsten still und heimlich in ihrem Brandenburger Garten.

Sarah Kuttner als Viva Moderatorin früher
Sarah Kuttner stand zwischen 2001 und 2004 als Moderatorin für Viva vor der Kamera
Foto: Wenn
  1. Viva: Sarah Kuttner moderiert „Interaktiv“
  2. Sarah Kuttner: Eine Reise durch die Fernsehlandschaft
  3. Sarah Kuttners Bücher: Von „Mängelexemplar“ zu „Kurt“
  4. Sarah Kutter privat: Statt einem Freund liebt sie ihre Hunde

Bis heute gilt Sarah Kuttner als das vielseitige Multitalent der Generation Viva. Mit knapp 40 Jahren hat die Berlinerin schon mehr auf dem Kerbholz als so manch langjähriges TV-Gesicht älterer Generationen. Heute kennt die einstige Viva Moderatorin die Fernsehlandschaft wie ihre Westentasche und stellt sich lieber ab und an neuen Herausforderungen. Als Autorin hat Sarah Kuttner im März 2019 bereits ihr viertes Buch veröffentlicht, doch auch hinter den Kulissen der Öffentlichkeit hat sich mittlerweile einiges im Leben der heute 40-Jährigen getan. 

 

Viva: Sarah Kuttner moderiert „Interaktiv“

Dass die 1979 in Ost-Berlin geborene Sarah Kuttner quasseln kann, das wissen wir spätestens seit ihrer Zeit bei dem Jugend- und Musiksender Viva. Bereits als Praktikantin beim „Spiegel“ in London sammelte Sarah Kuttner in ihrer Jugend erste Erfahrungen in der Medien-Welt. Zurück in der Berliner Heimat führte der Weg die Tochter des bekannten Radiomoderators Jürgen Kuttner direkt zur nächsten Hörfunkanstalt. Bei Radio Fritz erlernte die Moderatorin ihr Handwerk, bevor sie sich 2001 bei einem bundesweiten Casting für Viva gegen 1.500 andere Bewerber durchsetzte. Drei Jahre stand Kuttner für den Musiksender vor der Kamera und moderierte im Wechsel mit Gülcan Kamps die Sendung „Interaktiv“. Insbesondere ihre Berliner Schnauze und ihr unverblümter Humor galten als das Markenzeichen der frechen Brünetten.

 

Sarah Kuttner: Eine Reise durch die Fernsehlandschaft

Ob Sat.1, ARD, 3sat oder MTV, nach ihrem Abschied von Viva 2004, war Sarah Kuttner fast überall zu sehen. In den folgenden zehn Jahren schlängelte sich das Moderationstalent mit der Berliner Schnauze elegant durch die deutsche Fernsehlandschaft und staubte dabei einen wichtigen Job nach dem nächsten ab. So moderierte Sarah Kuttner 2004 an der Seite von Jörg Pilawa die Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest (inklusive Bambi-Nominierung!!!) oder stand 2010 für die vierteilige „3sat“-Reportage-Reihe „Frau Kuttner & Herr Kavka“ mit ihrem ehemaligen Viva-Kollegen Markus Kavka vor der Kamera.

Sarah Kuttner und Markus Kavka 2014
Für „Frau Kuttner & Herr Kavka“ stehen die beiden Moderatoren gemeinsam vor der Kamera Foto: Wenn

Mit ihrer dem Talk-TV-Format „Kuttner plus Zwei“ auf ZDFneo erhielt die Berlinerin im Jahr 2014 sogar ihre erste eigene Talk-Show auf einem öffentlich-rechtlichen Sender. Ausreichend Erfahrung mit der Moderation einer eigenen Show sammelte Kuttner bereits lange zuvor, denn bereits zwischen 2004 und 2006 war die Moderatorin das Gesicht ihrer eigenen MTV-Sendung „Kuttner“.   

 

Sarah Kuttners Bücher: Von „Mängelexemplar“ zu „Kurt“

Wer heute ihre Bücher liest, der erkennt die freche Berlinerin von Viva direkt wieder. Bereits 2009 traf Sarah Kuttner mit ihrem Debütroman „Mängelexemplar“ den Nerv der Zeit. Die Kino-Verfilmung folgte rasch! Aber auch mit ihren weiteren Romanen „Wachstumsschmerz“ (2011), „180 Grad Meer“ (2015) und zuletzt „Kurt“ (2019) feierte die Schriftstellerin große Erfolge. Dabei brachte erst der Neid auf die Veröffentlichung eines Bekannten Sarah Kuttner zum Schreiben: „Und dann saß ich eines Tages mit meinem Freund im Auto, und wir redeten darüber, dass ein Freund von ihm gerade ein Buch schreibt. Plötzlich war ich total neidisch. Später habe ich mich bei meinem Freund zu Hause aufs Sofa gesetzt und noch an diesem Abend die ersten vier Seiten geschrieben.“ Ob freiwillig oder nicht, heute können sich ihre Anhänger über anspruchsvolle Literatur über den plötzlichen Verlust eines Kindes und die Trauerverarbeitung freuen.

Sarah Kuttner mit ihrem Buch "Mängelexemplar" 2009
Sarah Kuttner präsentiert 2009 auf der Leipziger Buchmesse stolz ihren Debütroman "Mängelexemplar" Foto: Getty Images
 

Sarah Kutter privat: Statt einem Freund liebt sie ihre Hunde

Während Sarah Kuttner als Moderatorin und Autorin ihren Emotionen freien Lauf lässt und dabei das eine oder andere Mal aneckt, hält die Berlinerin ihr Privatleben strikt unter Verschluss. Zwar ist die twittersüchtige Brünette auf sämtlichen sozialen Netzwerken aktiv, doch ein möglicher Partner oder ihre Familie finden dort keinen Platz. Bereits 2011 verriet Sarah Kuttner der „Morgenpost“: „Ich glaube in der Tat nicht an ein Für-Immer. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein Scheidungskind bin.“

Enie van de Meiklokjes als Viva Moderatorin 1997
 

Enie van de Meiklokjes: Früher Viva, heute backt sie!

Auch an Kindern zeigt die Viva Moderatorin bis heute ein ausgeprägtes Desinteresse. Im Küchen-Talk mit der Schauspielerin Hannelore Elsner schockiert die damals 35-jährige Sarah Kuttner 2014: „Ganz ehrlich: Ich finde Kinder einfach doof.“ Der Aufschrei der Öffentlichkeit ist groß, doch Sarah Kuttner lässt sich einfach nicht beirren. Stattdessen zeigt sich die Moderatorin immer wieder an der Seite ihrer mittlerweile drei Hunde, von denen zumindest ein Name bekannt ist: Penny!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Love Olaf.

Ein Beitrag geteilt von Sarah Kuttner (@diekuttner) am

Doch viel lieber genießt das Großstadtkind heute das Landleben in Brandenburg. Seit 2014 ist Sarah Kuttner die glückliche Besitzerin eines, wie sie es nennt, eigenen „kleinen Bungalöwchens“ inmitten der Brandenburger Provinz. Der „Hannoverschen Allgemeine“ verrät Kuttner: „Seitdem weiß ich, dass Gartenarbeit wirklich fetzt“. Seither schwärmt das Fernsehgesicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit von der befriedigenden Gartenarbeit: „Sachen umgraben, schneiden, rausreißen, umpflanzen, Rasenmähen“ ist zwar anstrengend, aber schön. Wenn eine Viva Moderatorin ihren eigenen Weg gefunden hat, dann ist es definitiv die Berliner Göre Sarah Kuttner.

Wow, Sarah Kuttner hat sich heute ganz schön verändert! Werft im Video einen Blick auf ihre Kollegen von Viva:

 
Das könnte dich auch interessieren: