Whigfield: Was macht die „Saturday Night“-Sängerin Sannie heute?

In den 90er Jahren führte kein Weg vorbei an Whigfield. Mit der Eurodance-Hymne „Saturday Night“ avancierte die dänische Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Sannie Charlotte Carlson heißt, 1994 zum internationalen Megastar. Doch was macht der platinblonde Exportschlager aus Dänemark heute?

Whigfield alias Sannie Charlotte Carlson 1994
Als Whigfield tanzte sich Sannie Charlotte Carlson mit "Saturday Night" durch die 90er Jahre Foto: Getty Images

Mit ihrem Hit „Saturday Night“ tanzte sie durch die 90er Jahre. Die dänische Sängerin Whighfield alias Sannie Charlotte Carlson versüßte uns mit ihren platinblonden Zöpfen und ihren quirligen Eurodance-Melodien all jene durchtanzten Partynächte unserer Jugend. Auch wenn hinter der Dänin heute schwere Zeiten liegen, ist Sannie Carlson kaum einen Tag gealtert. Zur Freude ihrer Anhänger steht die weibliche Eurodance-Legende noch immer auf der Brettern, die für sie die Welt bedeuten.

Whigfield: Weltweiter Erfolg mit "Saturday Night"

Auf der Bühne stehen wollte die 1970 im dänischen Skælskør geborene Sannie Charlotte Carlson schon immer. So studierte die Dänin in ihrem skandinavischen Heimatland Musik und sang anfangs für die Band ihres Bruders. Der internationale Durchbruch gelang der Blondine unter dem Synonym Whigfield 1994 mit der Eurodance-Hymne „Saturday Night“, die sich nicht nur ganze 28 Wochen auf Platz Eins der deutschen Musikcharts hielt, sondern auch in England, Italien, Irland und der Schweiz wahnsinnige Erfolge verbuchte. Mit zwei Millionen Plattenverkäufen sichert sich Whigfield noch im gleichen Jahr ihre erste silberne Schallplatte. Doch bereits nach der 1996 erschienen Hit „Sexy Eyes“ wurde es weitgehend ruhig um den Eurodance-Star aus Dänemark.

Whigfield alias Sannie thematisiert heute offen Homosexualität

Kaum zu glauben, dass Sannie Charlotte Carlson nach einigen Jahren Abstinenz seit 2018 wieder auf der Bühne steht. Während der Hype in Deutschland Ende der 90er Jahre so schnell abebbte wie er aufkam, konnte die Sängerin still und heimlich in ihrer Wahlheimat Spanien auch in den letzten jahren musikalische Erfolge verbuchen. Unter ihrem bürgerlichen Namen veröffentlicht die Blondine in Deutschland zuletzt 2018 den Elektropop-Hit „Boys on Girls“, der die gleichgeschlechtliche Liebe in allen ihren Facetten feiert. Gegenüber „VIP“ verrät Sannie heute: „Damals war noch nicht die Zeit, öffentlich zu Homosexualität zu stehen.“

Heute wagt die erwachsene Dänin sich nicht nur mutig an neue Themen heran, sondern erfindet sich auch musikalisch ganz neu. Noch 2020 soll ihr Comeback-Hit "Suga" folgen. Während Whigfield offen über ihr Musikkarriere plaudert, ist über ihr Privatleben wenig bekannt. Sowohl Spanien als auch Dänemark hat die Musikerin heute hinter sich gelassen und pendelt mit ihren 50 Jahren zwischen London und Italien hin und her.

Sannie Charlotte Carlson bei einem Auftritt im Gay-Club
Heute setzt sich Sannie Charlotte Carlson alias Whigfield offen für Homosexualität ein und tritt 2013 im Gay-Club "Heaven" in London Foto: Getty Images

Sannie Charlotte Carlson trägt auch heute ihr Markenzeichen

Sannie Charlotte Carlson ist auch mit über 50 Jahren noch eine wahre Powerfrau, dabei liegen hinter der dänischen Eurodance-Legende keine leichten Zeiten. Als Ende der 90er Jahre der Hype um die Sängerin abebbt, ist ihre Zukunft ein unbeschriebenes Blatt. 2016 verrät Sannie: „Ich habe die Person gehasst, die ich geworden bin. Du wirst von jetzt auf gleich zum Popstar. Aber was machst du dann? Wie sieht ein normales Leben aus? Wenn die Leute aufhören, deine Musik zu kaufen, musst du überlegen, was du noch tun kannst. Du kannst zwar Musik machen, aber das heißt ja nicht, dass die Leute es auch mögen.“ In der Folge verfällt die Dänin dem Alkohol und Depressionen.

Heute konnte Sannie die Depressionen hinter sich lassen und wagt einen musikalischen Neuanfang. Während sich ihre Musik stark verändert hat, ist die Dänin äußerlich kaum einen Tag gealtert. Die Sängerin ist nicht nur faltenfrei geblieben, sondern trägt auch 25 Jahre später noch immer ihr Markenzeichen: Ihre blonden geflochtenen Zöpfen.

Mit 49 Jahren tourt Whigfield, diesmal unter ihrem echten Namen Sannie, erneut durch die Republik und bringt die Hallen zum Kochen. Auch beim dänischen „Dansk Melodi Grand Prix“, dem Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, wagt die Sängerin ihr Glück. Ihre treuen Anhänger werden sicherlich auch zukünftig allerhand von der Eurodance-Legende zu hören bekommen, denn ihre Karriere hat Sannie Charlotte Carlson noch lange nicht an den Nagel gehängt.

Wow, Whigfield hat sich in 25 Jahren äußerlich kaum verändert. Im Video seht ihr die Zeitreise ihrer Eurodance-Kollegin Kim Sasabone:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.