Ronald Schill heute: Freundin & Rente - So gefährlich lebt er in Brasiliens Slum

Was für eine Karriere: Früher war er Innensenator und Zweiter Bürgermeister von Hamburg, heute ist Ronald Schill ein echter Trash-TV-Star und Frauenversteher. Auch abseits von „Kampf der Realitystars“ genießt Richter Gnadenlos an Rios Copacabana Sonne, schöne Frauen und das lockerleichte Leben eines Auswanderers. Doch wie lebt es sich eigentlich in einer gefährlichen Favela?

Ronald Schill lebt heute in Brasilien
In Brasilien genießt Ronald Schill heute das leichte Leben mit seiner Freundin und anderen Frauen Foto: Sat.1 / Richard Hübner

Wir erinnern uns lebhaft: Während die einen fleißig Champagner tranken und sich dabei ordentlich zofften, flirtete und baggerte sich Ronald Schill 2020 geschickt durch die Luxusvilla von „Promis unter Palmen“. Ob alt oder jung, immer wieder mussten die Promi-Damen seinen Grapsch-Attacken ausweichen. Wer wie Janine Pink trotzdem lange genug bei ihm ausharrte, der erfuhr auch ein paar intime Anekdoten aus dem bewegten Leben des ehemaligen Politikers. Und die haben es in sich! Bei "Kampf der Realitystars" nimmt Ronald Schill 2022 einen zweiten Anlauf mit der TV-Karriere und den Frauen. Hübsche Kandidatinnen wie Elena Miras, Sharon Trovato oder Sissi Hofbauer sollten sich lieber warm anziehen. Wie sagt man so schön: Wer nicht bei drei auf der Palme ist... Wir verraten euch vorab, ob Ronald Schill mittlerweile eine feste Freundin gefunden hat.

Richter Gnadenlos und das Kokain

Heute kennt Ronald Barnabas Schill die Trash-TV-Landschaft wie seine Westentasche. Doch das war nicht immer so! Mit dem Staatsexamen in der Tasche legte der Hanseat in den 90er Jahren eine steile Karriere als Anwalt und Richter hin. Seine harte Hand in der Strafgesetzgebung verschaffte dem Juristen am Amtsgericht Hamburg schnell den Spitznamen „Richter Gnadenlos“. Knallhart räumte Ronald Schill jedes Hindernis aus dem Weg, gründete eine eigene Partei namens Rechtsstaatliche Offensive (PRO) und sicherte sich 2001 mit 19,4 Prozent der Stimmen sogar den Titel des Innensenators und Zweiten Bürgermeisters von Hamburg. Doch so rasant wie es bergauf ging, so schnell ging es auch wieder bergab. Schuld war natürlich das Koks!

So lebt Ronald Schill heute in einem Favela in Brasilien

Seit 18 Jahren genießt Richter Gnadenlos sein ganz persönliches „La Vida Loca“ an der sonnigen Copacabana von Rio de Janeiro. Nachdem der Kokain-Skandal 2004 seine politische Karriere frühzeitig beendete, hat sich Ronald Schill in Brasilien in einer waschechten Favela niedergelassen. Dort lässt es sich der Rentner heute trotz durchschnittlicher Pension gut gehen: „Mit knapp 2.000 Euro monatlichem Pensionsgeld bin ich in der Favela, in der ich lebe, reicher als 98 Prozent der Menschen, die dort leben, aber ärmer als die Drogenbarone.“ Angst vor Kriminalität und Korruption? Doch nicht in seinem Elendsviertel!

Ronald Schill heute in Brasilien
In Brasilien hat Ex-Politiker Ronald Schill heute an der Copacabana ein neues Zuhause gefunden. Foto: Facebook/@Ronald Schill

Lieber genießt der 61-jährige Auswanderer das süße Nichtstun. „Ich schlafe morgens aus und frühstücke dann mit Blick auf den Zuckerhut, den Strand der Copacabana und den Strand von Ipanema, sehe das Meer, die Inseln und die auf Reede liegenden Schiffe. Auch nach so langer Zeit erfreue ich mich immer noch jeden Tag neu an dieser spektakulären Landschaft. Dann gehe ich 570 Stufen zu Fuß nach unten, spiele am Strand Beachtennis und umschwimme einen wellenumtosten Felsen. Anschließend gehe ich essen, treffe Menschen und genieße das Leben mit ihnen,“ schildert Ronald Schill sein Luxusleben unter der Sonne Brasiliens.

Ronald Schill: Seine Freundin ist nur eine von mehreren Frauen

Das weibliche Geschlecht spielt in Ronald Schills Leben schon immer eine große Rolle. Insbesondere die „wunderbar unkomplizierten Frauen“ in Brasilien üben einen besonderen Reiz auf den nordischen Frauenversteher aus. Auch bei „Promis unter Palmen“ nahm der betagte Ex-Politiker kein Blatt vor den Mund. „In meiner besten Zeit damals als Senator hatte ich 50 Premieren pro Jahr, also jede Woche eine neue Frau. Weil ich da so begehrt war, wie ein Cornetto Erdbeer. Die Frauen reizt das Geld, oder die Macht“, plauderte er gegenüber Janine Pink aus dem Nähkästchen. Mit seiner aktuellen Freundin führt Ronald Schill bereits seit sechs Jahren eine eher „lockere“ Beziehung. Der eine oder andere Ausrutscher ist natürlich trotzdem erlaubt - das gilt zumindest für ihn: "Aber ich reise in der Welt rum und habe meinen Spaß. Und sie freut sich, wenn ich da bin. Sonst könnte ich mir gar keine feste Freundin leisten, wenn die mir da reinreden würde", erklärt der Ex-Politiker selbstbewusst.

Ronald Schill mit Freundinnen
Frauenversteher Ronald Schill umgibt sich gern mit mehr als nur einer Freundin Foto: Facebook/@Ronald Schill

Ronald Schill: Ein Politiker im Trash-TV-Sumpf

Und da das Leben in einer brasilianischen Favela manchmal doch etwas eintönig werden kann, hat sich Richter Gnadenlos einfach einen amüsanten Job zum Rente aufbessern gesucht. Ob bei „Promi Big Brother – Das Experiment“ (2014) oder an der Seite seiner damaligen jungen Freundin bei „Goodbye Deutschland“ (2015), der Ex-Politiker ist ein gern gesehener Gast im deutschen Fernsehen. Mit jedem Format lichtete sich nicht nur sein Haar, sondern auch die Anzahl seiner Kleidungsstücke, so dass der ehemalige Politiker 2016 sein Glück in der Nackt-Dating-Show „Adam sucht Eva“ wagte.

Auch bei „Promis unter Palmen“ stellte Ronald Schill 2020 sein Wissen über das weibliche Geschlecht mit Vorliebe der Allgemeinheit zur Verfügung. 2022 wagt sich der mittlerweile TV-erprobte Ex-Politiker in das Haifischbecken von "Kampf der Realitystars". Dort trifft er nicht nur auf knallharte Reality-TV-Stars wie Mike Cees oder Jan Leyk, sondern muss sich auch in anspruchsvollen Wettkämpfen beweisen. Da hilft nicht mal eine Nase voll Koks...

Wird Ronald Schill bei "Kampf der Realitystars" 2022 auch an seine Grenzen kommen? Was dann passiert seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.