intouch wird geladen...

Schlank ohne Stress: Die 44 besten Abnehm-Tricks der Stars

Schlank ohne Stress! Das sind die geheimen Body-Pläne der Promis fürs neue Jahr!

Abnehm-Tricks der Stars
Foto: GettyImages

Nächstes Jahr wird alles besser! Und damit wir alle den Neustart topfit einläuten können, teilen die Stars jetzt exklusiv in CLOSER ihre gut gehüteten Schlank-Geheimnisse… Sofa-Schläfchen oder Sport-Session? Während des Lockdowns entscheidet man sich schnell für die bequeme Lösung. Doch genauso schnell meldet sich das schlechte Gewissen – denn dank Weihnachtsplätzchen & Co. zwackt plötzlich sogar die Lieblings-Jogginghose. Kleiner Trost: Wir sind mit dem Dilemma in guter Gesellschaft. Auch viele Promis haben über Weihnachten ordentlich geschlemmt und sagen jetzt ihren Festtagspfunden den Kampf an. Und da selbst die VIPs derzeit ohne FitnessStudio und Personal Trainer auskommen müssen, haben sie auf dem Weg zur schlanken Linie ganz neue Tricks und Mittel für sich entdeckt. In CLOSER verraten Sylvie Meis, Victoria Swarovski und viele andere Stars ihre geheime Diät-Strategie für 2021.

Die 44 besten Abnehm-Tricks der Stars

1 DIE MUSIK MACHT’S

„Ich treibe deswegen so gerne zu Hause Sport, weil mich dort keiner sieht und ich die Musik einfach laut aufdrehen kann. Das pusht mich“, offenbart Sylvie Meis im CLOSER-Talk. Und tatsächlich: Studien belegen, dass Musik das Workout positiv beeinflusst. Vor allem ein schneller Takt motiviert, während die Endorphine für Ablenkung sorgen. Probanden, die beim Training Musik hörten, fanden das Ganze deutlich weniger anstrengend als Teilnehmer, die in aller Stille schwitzten. Klar, die Zeit vergeht schneller, und man hat mehr Spaß. Let’s Dance!

2 ABWECHSLUNG BITTE

„Ich variiere mein Training und die Übungen ständig. Wenn man Dinge zur Gewohnheit werden lässt, erzielt man geringere Ergebnisse“, stellt Miss Meis klar. „Daher ist von Cardio über HIIT, Bauch, Beine, Po, Stretching immer alles dabei.“ Und der lästige Gewohnheitseffekt wird effizient ausgetrickst.

3 KREATIVE HILFSMITTEL

Auch für Sylvie müssen es nicht immer teure Geräte sein: „Die Möglichkeiten zu trainieren, sind grenzenlos, ob mit Eigengewicht, kleinen Helfern wie Wasserflaschen als Gewichte oder richtigen Tutorials, als YouTube-Video, App oder DVD!“

4 ZIELE SETZEN

„Das Einzige, was zählt: Disziplin! Um fit zu sein, zu werden oder zu bleiben, braucht man die Disziplin, sich immer wieder zum Sport zu motivieren“, so Sylvie. Was ihr dabei hilft? „Ich setze mir gerne Figur-Ziele, zum Beispiel Shootings oder meine Hochzeit!“ Man kann aber auch klein anfangen: zum Beispiel mit einem hübschen Sommerkleid …

5 KEINE AUSREDEN!

„Sport gehört zu meinem Job dazu, somit steht es für mich außer Frage, auch nur eine Einheit zu schwänzen“, betont Sylvie. Ihr Appell: Sport sollte selbstverständlich in den Alltag integriert werden, genau wie Zähneputzen!

„Es gibt viele einfache Möglichkeiten, zu Hause fit zu werden. “
Sylvie Meis

6 SATT ZUM SHOPPEN

Niemals mit hungrigem Magen in den Supermarkt gehen! Sonst füllt sich der Einkaufswagen schnell mit ungesunden Snacks und Süßigkeiten, die sich später auf den Hüften bemerkbar machen. Lieber gut gesättigt und mit Einkaufszettel shoppen, um Impulskäufe zu vermeiden. Und immer dran denken: Was man einkauft, wird man auch leider essen.

7 DUFT-STRATEGIE

Heißhunger-Attacken, ade! Ätherische Öle riechen nicht nur gut, sondern helfen auch effektiv beim Abnehmen, denn sie können den Appetit zügeln. Pfefferminzöl etwa löst ein Sättigungsgefühl aus und wirkt gleichzeitig erfrischend. Mit Kakaoöl wird die Endorphin und Serotoninproduktion angekurbelt, während sich Zitronenöl entgiftend auf den Körper auswirkt. Träufeln Sie die Düfte für unterwegs in den Mund-Nasen-Schutz oder zu Hause in eine Duftlampe.

8 SHAKES SCHLÜRFEN

Während manch andere Mittsechziger sich langsam mit ihrer Plauze abfinden, ist Dieter Bohlen in der Form seines Lebens. Sein Geheimnis: Er setzt auf Schlank-Shakes. Für „Offset Nutrition“ macht der Poptitan sogar Werbung. Der Hersteller verspricht, dass man „nebenbei“ auf nichts verzichten muss. Sogar Burger sind erlaubt!

9 CHIC MIT CHIA

„Ich liebe Chia-Samen, die tun meiner Haut, meinen Haaren und Nägeln supergut“, schwärmt Lena Gercke. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Von Babypfunden keine Spur bei der jungen Mama! Praktisch: Chia funktioniert auch im Saft. Einfach gequollene Samen mit Obst und Wasser in den Mixer geben und der Power-Smoothie für einen Kickstart in den Tag ist fertig.

10 TOLLE KNOLLE

Zum Reinbeißen viel zu scharf – als Tee oder in asiatischen Pfannengerichten ist die frische Ingwerwurzel aber allererste Wahl. Denn das aromatische Gewürz heizt dem Stoffwechsel richtig ein und stärkt nebenbei das Immunsystem.

11 DER PERFEKTE HÜFTSCHWUNG

Spielend leicht zur schlanken Taille: Mit Hula-Hoop steigern wir effektiv die Ausdauer, regen die Fettverbrennung an (bei einer halben Stunde Workout verbrennt man 210 Kalorien) und arbeiten uns im Nu zur Traumfigur. Besser geht’s nicht, oder?

12 FLÜSSIGNAHRUNG

„Im Januar mache ich immer eine Saftkur“, so Viviane Geppert. „Nicht nur, um auch wieder in Form zu kommen, sondern quasi traditionell, um meinen Körper einmal mit einem Reset auf das neue Jahr einzustellen, zu reinigen und mit voller Energie wieder durchzustarten.“

13 BASISCH FUTTERN

„Ich versuche besonders nach den Feiertagen meinen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen“, verrät Ruth Moschner. „Ich esse basische Lebensmittel wie Gemüse und lasse säurebildende Lebensmittel wie Zucker und tierische Produkte weg. Dadurch verliert man überschüssige Wassereinlagerungen im Bindegewebe und tankt die Mineralstoffdepots wieder auf.“

14 INTERVALLFASTEN

Essen mit Blick auf die Uhr: Durch Intervallfasten lässt sich das Gewicht gut kontrollieren. Dabei gibt’s unterschiedliche Ansätze. Etwa die 16 : 8-Methode (16 Stunden fasten, 8 Stunden normal essen) oder die 5 : 2-Methode (fünf Tage normal essen, zwei Tage fasten). Die Futter-Pause verbessert den Zucker- und Fettstoffwechsel. Das Beste: Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt bleibt aus.

15 STRAFF MIT STROM

Mariella Ahrens schwört schon lange auf EMS. Das ist ein Workout mit Elektrostimulation. „Das gibt es jetzt auch für zu Hause! Mit Vision Body ist das Workout in 20 Minuten abgeschlossen. Ich mache klassische Übungen wie Sit-ups, und dank der Strom-Stöße wird die Tiefenmuskulatur nachhaltig stimuliert.“ Kostenpunkt: ab ca. 1.000 Euro. Also kein Schnäppchen. Aber man spart Zeit!

16 TOPFIT MIT TENNIS

„Ich spiele regelmäßig Tennis – das hält auf Dauer fit“, erzählt Carmen Geiss im CLOSER-Talk. Für alle, die nicht im sonnigen Monaco leben, hat sie einen weiteren Tipp: „Nach den Feiertagen lege ich gern eine „Shape World“-Woche ein. Das ist dann echt nötig!“ Gibt’s als Pasta, Pancakes & Co., und der Hersteller verspricht Genuss ohne Reue.

17 OMAS HAUSMITTEL

Ob bei Kopfschmerzen oder als Stoffwechsel-Booster: Ein Glas Wasser mit ein paar Spritzern Apfelessig vor jeder Mahlzeit ist ein altbewährtes Diätelixier und hemmt den Appetit – eine preisgünstige und natürliche Methode zum Abnehmen.

18 REIS AUFWÄRMEN

Unglaublich, aber wahr: Wer gekochten Reis in den Kühlschrank stellt und danach noch mal erwärmt, spart beim Verzehr 50 Prozent der Kohlenhydrate. Denn beim Wiedererhitzen entsteht resistente Stärke, die unser Körper nicht verarbeiten kann.

19 POLEDANCE

Verrucht? Von wegen! Das Workout an der Stange beansprucht jeden Muskel und gilt als Königsklasse in Sachen Kraftsport.

20 ARIALSILK

Man kennt’s aus dem Zirkus: In Stoffbahnen winden sich Artistinnen in schwindelerregender Höhe. Auch Sie können das lernen!

21 REIFE(N)PRÜFUNG

Die heiße Alternative zu Hula-Hoop? Im „Arial Hoop“ lernen Sie Übungen im schwebenden Reifen. Das ist nicht nur effektiv, sondern auch verdammt hot!

Echt jetzt schon für die Bikini-Saison vorbereiten? Das wollten wir genauer wissen und baten Victoria Swarovski, ein paar Fitness-Punkte für uns abzuhaken:

22 Warum sollte man schon Anfang Januar am Beach-Body arbeiten?

Sport sollte man nicht nur der Figur wegen machen! Er sollte ein fester Bestandteil des Lebens sein. Wenn man kurz vor dem Sommer anfängt zu hungern, ist das ungesund!

23 Wie machen Sie sich vor Bikini-Shootings fit?

Ich mache regelmäßig Kraft- und Ausdauertraining. Vor Shootings oder „Let’s Dance“ lege ich noch eine Schippe drauf. Fernsehen trägt enorm auf, und die tollen Kleider lassen leider auch wenig Spielraum …

24 Was kommt am Vorabend auf den Tisch?

Wir alle wissen, dass das Schinden nichts bringt, wenn man nicht auch auf die Ernährung achtet. Ich esse sehr gerne, vor allem liebe ich die österreichische Küche. Am Abend vor einer Show esse ich bewusst weniger und vor allen Dingen nichts schwer Verdauliches.

25 Ihr Lastminute-Workout?

Ich starte mit Fahrradfahren und mache dann viele Übungen mit Eigengewicht. Zum Beispiel einen Handstand an der Wand – man überkreuzt die Beine im Wechsel. Planks sind auch gut oder Workouts mit dem Trampolin.

26 … und wenn Sie snacken?

Wenn ich dann spätabends mit Hunger ins Hotel komme, plündere ich gerne die Minibar. Gerade die Nussmischung hat’s mir dann angetan. Kein leichter Snack, aber auch nicht sooo ungesund …

27 SCHNELLES DESSERT

Wenn das Verlangen nach Süßem einfach nicht vergeht, dann am besten direkt nach der Hauptmahlzeit zulangen. Dann ist der Magen bereits gefüllt und der Blutzuckerspiegel wird später nicht noch einmal extra strapaziert.

28 ZUCKERABSTINENZ

Als Belohnung für den Verzicht auf alles Zuckrige winkt die ewige Jugend – oder zumindest ein frischeres Aussehen samt schmalerer Silhouette. Wie das gelingt und auch noch Spaß macht? Das verrät Anastasia Zampounidis in ihrem Ratgeber „Happy Eating“ (Ehrenwirth Verlag, 18 Euro).

29 FRISCHEKICK

Auch wenn es im Winter schwerfällt: Verlagern Sie Ihr Training nach draußen! Studien belegen, dass man an der frischen Luft gut 30 Prozent mehr Kalorien verbrennt. Warum? Beim Jogging beispielsweise liegt es an unterschiedlichen Steigungen und dem Luftwiderstand. Hinzu kommt: Selbst bei wolkigem Himmel wird der Körper mit dem so wichtigen Vitamin D versorgt.

30 CLEAN EATING

Natürliche und unverarbeitete Zutaten sollten an erster Stelle beim „Clean Eating“ stehen. Das ist nicht nur gesünder, sondern verhindert auch Heißhunger-Attacken und hilft ganz nebenbei beim Abnehmen. Denn industriell verarbeitetes Essen wie Fertiggerichte, Gebäck oder auch Light-Produkte sind richtige Zuckerfallen mit verstecken Zusatzstoffen, die den Insulinspiegel hochschießen lassen und damit die Lust auf Süßes und Salziges noch verstärken. Besser: Selbst kochen, damit man weiß, was wirklich drinsteckt!

31 KÜSSCHEN!

Der wahrscheinlich schönste Abnehm-Tipp: Küsschen geben! Denn leidenschaftliche Küsse verbrennen 12 Kalorien und machen glücklich – es lebe die Liebe!

32 FÜR ZWISCHENDURCH

„Da ich nicht mehr so viel zum Sport komme wie früher, versuche ich mein Fitness-Programm in den Alltag zu integrieren“, so Nazan Eckes im CLOSER-Talk.

33 MORGENROUTINE

Sieht akrobatisch aus und macht Muskeln: Wer jeden Morgen an seinen Handstand-Qualitäten arbeitet, verbrennt in nur 20 Minuten 300 Kalorien!

34 TREPPEN-TIPP

Klingt oll, aber bewirkt viel: Treppe statt Aufzug! Mit dieser einfachen Übung trainieren Sie nicht nur die Ausdauer, sondern arbeiten nebenbei am Knackpo!

35 GAS GEBEN

Studien zufolge verbrennt man 20 Prozent mehr Kalorien, wenn man schneller geht. Heißt: Beim nächsten Spaziergang einfach das Tempo erhöhen. So purzeln die Pfunde ganz nebenbei.

36 KICKSTART MIT KIND

„Wenn ich mit dem Kinderwagen raus bin, hab ich Laufschuhe angezogen“, erzählt Nazan Eckes. Doppelt gut: So werden nicht nur die Beine, sondern auch die Arme trainiert!

37 SHAKES GEGEN HÜFTGOLD

Auch Jana Ina Zarrella schwört auf Schlank-Shakes: „Über die Feiertage sollte jeder essen und trinken, was er möchte“, betont sie. „Pünktlich zum Jahresbeginn lege ich los mit Sport und esse gesünder. Zudem ersetze ich Mahlzeiten durch meinen Shape-Republic-Shake.“ Für alle, die Weihnachten noch länger nachtrauern, gibt es sogar die Geschmacksrichtung Zimtstern …

38 BLOSS KEIN STRESS

Bei Stress schüttet der Körper Cortisol aus, das den Stoffwechsel ausbremst und zu Heißhunger-Attacken führt. Um den Stresslevel zu minimieren, viel Wasser trinken, ausreichend schlafen, sich längere Auszeiten gönnen. Auch gut: entspannte Workouts wie Yoga.

39 PROST!

Laut kanadischen Forschern der University of Alberta wurden im Rotwein Resveratrol-Verbindungen nachgewiesen, die beim Abnehmen helfen und voller Antioxidantien stecken. Weiße Fettzellen werden in beige Fettzellen umgewandelt, diese können vom Körper leichter verbrannt werden. Ein Glas pro Abend soll außerdem Heißhungerattacken unterbinden.

40 ZAHNPUTZTRICK

Greifen Sie nach dem Essen zur Zahnbürste oder lutschen Sie ein zuckerfreies Minzbonbon! Denn der Minzgeschmack der Zahnpasta stoppt die Nasch-Lust und signalisiert dem Gehirn: Schluss mit Essen!

41 SCHLEMM DICH SCHLANK

Vor allem mit Kids fällt es schwer, Fit-Kost auf den Tisch zu bringen. Das weiß die Alessandra Meyer-Wölden nur zu gut. Deswegen setzt sie auf die leckere „Baumbutter“: „Mit einer Avocado kann man seine Liebsten ein wenig austricksen und über einen Nachtisch gesunde Fette verarbeiten“, empfiehlt sie. „Die Avocado eignet sich hervorragend, um eine cremige Konsistenz zu kreieren, und ist dabei nahrhaft und sättigend mit notwendigen Vitaminen.“ Ihr Tipp: ein Schokopudding! Wie’s funktioniert? Eine Avocado mit Kakaopulver, Kokosmilch, Ahornsirup und etwas Vanilleextrakt zu einer Creme pürieren. Darauf einen Löffel Kokosjoghurt geben. Garniert wird das Ganze mit einer Feige und Beeren. Fertig ist der köstliche und gesunde Snack!

Dr. Christine Theiss verrät ihre besten Tricks:

42 ENTSCHLEUNIGEN

Schluss mit Hetzen: „Gerade in der Lockdown-Zeit haben wir die Möglichkeit zu entschleunigen. Damit meine ich nicht nur das Essen. Sie müssen nicht joggen, um fit zu werden. Ein täglicher Spaziergang an der frischen Luft wirkt Wunder!“

43 NEUES PROBIEREN

Wenn nicht jetzt, wann dann: „Wir sollten die Zeit nutzen, um endlich mal wieder mehr Dinge selbst zu machen, vor allem in der Küche“, rät die Expertin. Heißt: Schnappen Sie sich ein Kochbuch, frische Zutaten und toben Sie sich aus!

44 ABREGEN

Klingt lapidar, wirkt aber Wunder: „Senken Sie Ihren Stress-Pegel. Wenn man sich über Situationen aufregt, die man eh nicht ändern kann, wird man unglücklich.“ Und jeder weiß: Ein erhöhter Cortisol-Spiegel verhindert das Abnehmen!

Mehr essen, weniger wiegen! Mit diesen Diät-Tricks läuft das Abnehmen wie von selbst:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.