Thomas Gottschalk: Fieser Seitenhieb gegen Noch-Ehefrau Thea?

Seine Schwester schwärmte gerade öffentlich von Thomas Gottschalks neuer Freundin. Muss das sein?

Schwere Stunden für Thomas Gottschalk
Foto: GettyImages

Der Moderator erlebt an der Seite von Karina Mroß (57) jetzt seinen zweiten Frühling. Nur wenige Wochen nach der offiziellen Trennung von Ehefrau Thea schlenderte er mit Karina Arm in Arm bei Sonnenschein durch Berlin – hier besitzt Thomas Gottschalk (68) eine Eigentumswohnung. Auch seine Familie hat die neue Frau an seiner Seite schon kennengelernt – und ist ziemlich begeistert!

„Es geht ihm wunderbar, er ist sehr glücklich“, betonte Raphaela Ackermann, Gottschalks jüngere Schwester, gerade in einem Interview mit RTL. „Da tanzen alle Hormone, man strahlt mehr. Verlieben Sie sich frisch, und Sie wissen, wie es meinem Bruder geht.“ Auch für Karina, seine Neue, hat sie nur nette Worte: „Ich finde, sie ist eine schöne Frau, sie ist eine edle Frau, eine warmherzige Frau“, schwärmte sie. Außerdem sei Karina „eine sehr, sehr natürliche Frau, was mir sehr gut gefällt“.

 

Seitenhieb gegen Thomas Gottschalks Noch-Ehefrau Thea?

Oha, ist das etwa ein Seitenhieb gegen ihre Ex-Schwägerin? Denn die war alles andere als „natürlich“ – im Gegenteil: Das ehemalige Vorzeigepaar war schließlich berühmt für seine schrägen Outfits! Vor allem Thea liebte extravagante Looks. Bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt mit Gottschalk kam sie in einem gold glitzernden Einteiler und mit blau gefärbten Haaren. Dazu umrandete sie ihre Lippen immer auffällig dunkel – beinahe schon als Markenzeichen. Das Wort „natürlich“ fällt einem bei solchen Auftritten nicht als Erstes ein…

Thomas und Thea Gottschalk
 

Thomas Gottschalk: Große Sorge um seine Ex Thea

Der Ex ihres Bruders soll es derzeit übrigens weniger gut gehen – auch das bestätigte Raphaela. Aber: „Er (Thomas, Anm. d. Red.) kümmert sich um sie.“ Doch dass ihre Schwägerin nun öffentlich über Karina schwärmt – und vielleicht sogar gegen sie selbst schießt, dürfte Thea noch zusätzlich verletzen. Als "Closer" Raphaela auf das Interview anspricht, reagiert sie prompt: „Ich weiß nicht, was da böse gegen Thea klingen soll. Ich habe mich nur positiv über sie geäußert.“ Aber leider eben noch positiver über ihre Nachfolgerin…